Rathaustelegramm März 2011

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 18.03.2011 12:14:16 versendet
Oberstdorfer Wappen

%ANREDE%

heute informiere ich Sie über die Sitzung des Marktgemeinde- rates vom 17. März 2011.

Ich freue mich, dass Sie sich Zeit nehmen und sich über diese aktuellen Thema informieren.
Bitte geben Sie das Rathaustelegramm auch an Ihre interessierten Bekannten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Laurent O. Mies
1. Bürgermeister

Tourismusreferent
Nach dem Rücktritt des bisherigen Tourismusreferenten entschied der Marktgemeinderat in seiner Sitzung vom 17. März mit großer Mehrheit (22:2), dem Vorschlag der CSU Fraktion zu folgen und Herrn Gemeinderat Titscher zum neuen Tourismusreferenten zu bestellen.
Albert Titscher hatte diese Referentenfunktion bereits von 1996 bis 2002 inne.


Ausschussbesetzungen
Die Fraktionsaustritte der Gemeinderäte Fischer und Schmidl führten zu einer Veränderung des Stärkeverhältnisses in den gemeindlichen Ausschüssen.
Die Fraktion der Freien Wähler Oberstdorf verlor einen ihrer bisher vier Ausschusssitze, die UOL behielt ihre bisherigen zwei Sitze in den Ausschüssen.
Die Gemeinderäte Fischer und Schmidl schlossen sich zu der neuen Fraktion „Allianz für Tourismus" zusammen. Dieser neuen zweiköpfigen Fraktion kommt in den Ausschüssen ein Sitz zu.
Im deutlich kleineren Rechnungsprüfungsausschuss führte die Neuberechnung der Sitzverteilung zu einer Pattsituation, weshalb zwei neu zu besetzende Ausschusssitze zwischen den drei jeweils zweiköpfigen Fraktionen (SPD, Grüne und die neue AT) per Losentscheid ermittelt wurden. Der Losentscheid ergab, dass die Fraktionen SPD und Grüne nun im Rechnungsprüfungsausschuss mit je einem Sitz vertreten sind.

Hochwasserschutz
In der Sitzung informierten die Vertreter des Wasserwirtschaftsamts Kempten, Herr Weis und Herr Geiger, über die geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen an der Trettach. Zum Schutz des Ortes sind folgende Maßnahmen vorgesehen:
- Erhöhung des Damms im Bereich des Parkplatzes Nebelhornbahn
- Erhöhung der Ufermauer an der Hermann-von-Barth-Str.
- Erhöhung des Damms im Bereich des Bannholzes (bebaute Seite) bis zur Kompostieranlage
Die Realisierung ist voraussichtlich im Jahr 2012 möglich, da die Maßnahme im Wesentlichen von der Haushaltsplanung des Freistaat Bayern abhängt. Die Kosten beziffert das WWA mit voraussichtlich 5,3 Mio. Euro, der Anteil der Gemeinde beträgt ca. 30 Prozent.
Der Gemeinderat stimmte der vorgestellten Entwurfsplanung zu.

Ihr Ansprechpartner:
Kommunale Dienste Oberstdorf, Armin Stöckle, Email: astoeckle@kommunaledienste-oberstdorf.de

Ortsabrundungssatzung für den Ortsteil Jauchen
Der Gemeinderat beschloss eine Ortsabrundungssatzung für den Ortsteil Jauchen.
Inhalt der Satzung ist die Einbeziehung von zwei Außenbereichsgrundstücken in den im Zusammenhang bebauten Ortsteil Jauchen, womit Baurecht geschaffen wird.
Hierzu wurden die vorgelegten Bedenken und Anregungen der Bürger sowie der Träger öffentlicher Belange abgewogen und abschließend ein Satzungsbeschluss gefasst.
Mit bevorstehender öffentlicher Bekanntmachung (voraussichtlich im April) im Amtsblatt sowie an den gemeindlichen Aushangtafeln wird diese Satzung rechtskräftig.

Tourismus; Bericht über Geschäftsjahr 2010
Tourismus Oberstdorf stellte dem Gemeinderat den Tourismusbericht 2010 vor.
Das Gesamtergebnis weist gegenüber 2009 einen Rückgang der Übernachtungen von 1,7 Prozent, aber eine Steigerung der Gästemeldungen von 0,6 Prozent auf.
Die Aufenthaltsdauer betrug im Durchschnitt 6,3 Tage. Mit dieser Entwicklung liegt Oberstdorf im allgemeinen Trend.

Für 2011 sind zusätzliche Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität und Bekanntheit Oberstdorfs als Urlaubsort geplant, unter anderem Messeauftritte im Inland und neue Projekte und Produkte wie „Oberstdorfer Naturgenuss – mit allen Sinnen erleben“ sowie „Kinder und Kühe“.

Oberstdorf erhielt den Zuschlag als Wanderhauptstadt beim Deutschen Wandertag 2013. Als Veranstaltungsort dieses Events hat Oberstdorf eine weitere große Chance, sich als Urlaubsort mit hervorragenden Wandermöglichkeiten und einer grandiosen Natur zu präsentieren.

Der Tourismusbericht kann bei Tourismus Oberstdorf, Oberstdorf Haus, EDV-Abteilung, Herrn Thomas Klein für 10 Euro abgeholt werden.

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 70 00
Fax 08322 700 72 09
→ Homepage aufrufen