Vereine

Besondere Zeiten – besondere Skiclub-Versammlung

Skiclub Oberstdorf Skiclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 25.09.2020
Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Coronabedingt fand die Jahresversammlung des Skiclub Oberstdorf nicht in den eigenen Räumlichkeiten statt, sondern im großen Saal des Oberstdorf Hauses.

Statt gemütliche Bierbankatmosphäre war dort für die Mitglieder jede Menge Abstand geboten.

Der Rückblick jedoch war vertraut wie immer. Gemeinsam ließen der Skiclub-Vorsitzende Dr. Peter Kruijer und der SVG-Geschäftsführer Florian Stern die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein Jahr, das der SCO von seinen Veranstaltungen her noch gut über die Bühne gebracht hatte, bevor die Zäsur durch Corona kam. Helferfest und Sportlerehrung, eine Vierschanzentournee, bei der erstmals der Wettkampftag schon sieben Wochen zuvor ausverkauft war, das Nordic Weekend als Testveranstaltung für die Nordischen Ski-WM mit großer Bedeutung und überraschend vielen Zuschauern sowie der Weltcup im Frauenskispringen zählten zu den Highlights.

Dann kam Corona, weshalb Traditionsveranstaltungen wie der Familienlauf und das Kratzerrennen ausfallen mussten. Auch die sehnlich erwünschte Eröffnung der erneuerten Kleinschanzen konnte nicht groß gefeiert werden.

Der Ausblick auf die kommende Saison blieb vage. „Die Dinge ändern sich von Tag zu Tag“, erklärte Kruijer, der sich mehr Unterstützung von Seiten der FIS wünschen würde. Tournee und WM sollten unbedingt stattfinden und man arbeite derzeit fieberhaft an einem tragfähigen Hygienekonzepten für beide Veranstaltungen. Aber: Luftschlösser ließen sich angesichts der Corona-Lage nicht bauen. „Das Bild von einem vollen Stadion ist Geschichte“, so der Skiclub-Vorsitzende. Eine Geister-WM ohne Zuschauer solle es zwar sicher nicht geben, aber deutliche Abstriche müssten leider gemacht werden.

Der Corona-Lockdown hat auch den Trainings- und Wettkampfbetrieb im SCO schlagartig geändert. Die Trainer hätten sich aber sehr erfinderisch gezeigt, so der Sportliche Leiter, Christian Rapp. So gab es Training per Videochat und Schnitzeljagden durchs Dorf, bevor Mitte Mai der normale Betrieb wieder anlief. Bewährt habe sich das Angebot des SCO als Ausbildungsbetrieb, in dem inzwischen vier Trainer im Dualen Studium - André Wagner, Elias Wechs, Marie Uhl und Pius Rapp - in allen Abteilungen ausgebildet würden.

Es gebe ein großes Team im Langlauf mit 108 Athleten und effektiver Arbeit in allen Leistungsgruppen. Einen Wahnsinnszuwachs habe mit 137 Athleten der Alpinbereich verzeichnet. „Für die Trainer ein immenser Aufwand, der aber auch durch ein starkes Nachwuchstrainer-Team unterstützt werde, so Rapp. Nur 22 Aktive hat derzeit die Abteilung Skisprung und Nordische Kombination. Weil während des Umbaus der Arena kein Heimtraining stattfinden konnte, sei das Interesse der Kleinen weggebrochen, bedauerte Rapp, der sich rund 50 Nachwuchsspringer wünschen würde.

Bürgermeister Klaus King freute sich, dass endlich die Skisprung-Arena wiedereröffnet wurde und sich durch das neue Langlaufstadion Perspektiven für Gäste, Breiten- und Leistungssport öffneten. King warb für ein vertrauensvolles Miteinander von Club und Kommune in der Zukunft. Zwei Treffen in Garmisch-Partenkirchen, wo es um die Erarbeitung von Hygienekonzepten gehe, bestärkten ihn in der Hoffnung auf eine erfolgreiche Tournee und ein erneutes WM-Wintermärchen im Februar.

Ohne Händeschütteln, Anstecken von Ehrennadeln und Fotos gingen die Ehrungen über die Bühne. Ein besonderes Jubiläum feierte Georg Späth sen., der seit 80 Jahren Mitglied des Skiclubs ist. Zum Ehrenmitglied wurde Rudi Tusch ernannt. Der gebürtige Oberstdorfer, der nach seiner aktiven Springer-Karriere in verschiedenen Positionen beim DSV gearbeitet und sich kürzlich in den Ruhestand verabschiedet hatte, ist seinem Heimat-Skiclub immer noch sehr verbunden und zeigte sich sichtlich gerührt durch die Auszeichnung.

Ehrungen für langjährige Clubmitgliedschaft
25 Jahre:
Dennis Boxler, Josef Boxler, Peter Bredthauer, Franziska Bredthauer, Marlene Gogl, Andrea Geiger, Hans-Peter Jokschat, Markus Angermeyer, Frank Börner, Karl Denz, Anita Denz, Monika Boxler, Hansjörg Tauscher.
40 Jahre:
Hans Müller, Melanie Borgmann, Gerhard Füller, Josef Fülle, Florina Fülle, Peter Geiger, Hans Georg Gotzler, Judith Althaus, Carla Becherer, Alexander Becherer, Christine Bietsch, Monika Brutscher, Thomas Brutscher, Christian Müller, Barbara Litjens, Cordula Robl, Andreas Noichl, Monika Noissinger, Judith Lingg-Dempfle, Veronika Lingg, Karin Kling, Markus Kling, Gretel Kissner, Marianne Wirth, Thomas, Wirth, Michael Müller, Patrick Wesch, Karl Sundrup, Markus Titscher, Caroline Thannheimer, Sonja Thies.
50 Jahre:
Florian Fischer, Susanne Fink, Koch, Maria Finkel, Georg Eltrich. Karola Bantel, Hansjörg Donderer, Katharina Rünzler, Walter Renn jr., Elisabeth Rees, Monika Leitner, Franz Jäger jr; Heidi Jost, Martina Stempfle, Hansjörg Schwendinger, Florian Schöll, Alexander Weiß.
60 Jahre:
Mothes Schöll, Reinhard Scheuerl, Marietheres Kaiser, Anton Lacher, Wilhelm Blattner, Johanna Fehnle.
65 Jahre:
Franz Magnus Becherer, Pius Geiger, Herbert Scherm, Alfred Huber.
70 Jahre:
Stefan Witterstein, Karl Skork.
75 Jahre:
Ernst Wolf.
80 Jahre:
Georg Späth sen.

Bilder @ Elke Wiartalla

Ein gutes Leben für Alle

Logoffw Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 24.09.2020
Gemeinsame Aktion in Oberstdorf mit Feuerwehr, Steuerungsgruppe und Weltladen

Unter dem Motto „Ein gutes Leben für Alle“ im Rahmen der Fairen Woche 2020 veranstaltete die Steuerungsgruppe der Fairtrade Gemeinde Oberstdorf zusammen mit dem Weltladen und der Freiwilligen Feuerwehr Oberstdorf einen Stand auf dem Marktplatz. Am Samstag 19. September von 9 bis 15 Uhr informierten engagierte Mitglieder der Feuerwehr über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr, die uns ein gutes Leben in Sicherheit hier vor Ort ermöglicht. Mitarbeiterinnen des Oberstdorfer Weltladens informierten und verkauften Produkte aus dem fairen Handel. Was ist fairer Handel? Das ist der Handel mit Produkten aus dem globalen Süden wie Kaffee, Orangensaft und Schokolade, für die ein angemessener (fairer) Preis bezahlt wird. So können die Produzenten, z.B. in Brasilien, Burundi und Bolivien ein gutes Leben führen, ihre Kinder in die Schule schicken und medizinisch versorgt werden.
Eine gemeinsame Tombola lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. Die Preise stammten aus dem fairen Handel und die Hauptgewinne waren Fahrten mit der 2019 angeschafften, neuen Drehleiter. Viele Gewinner freuten sich über diesen besonderen Hauptgewinn Oberstdorf einmal vom Ortszentrum aus von oben zu betrachten. Andere verschenkten diesen Gewinn, denn nicht alle ist schwindelfrei! Die Erlöse aus der Tombola kommen der Jugendarbeit der Feuerwehr zu gute.
Erster Bürgermeister Klaus King besuchte den Stand und führte nicht nur Gespräche mit den Zuständigen der Feuerwehr und des Weltladens, sondern ließ sich auch auf eine Fahrt mit der Drehleiter ein. Er freut sich über das Engagement von Oberstdorfer Bürgerinnen und Bürger.

Die Freiwillige Feuerwehr sucht jugendlichen Nachwuchs und auch Spätberufene jeden Alters! Interessierte melden sich bitte unter der Telefonnummer 015111278611
Der Oberstdorfer Weltladen in der Oststraße 24 sucht auch weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verstärkung des Teams. Bitte unter der Telefonnummer 08322 5284 melden.

Bild (von links) stellvertretende Ortssprecherin der Oberstdorfer Grünen Ragna Juraschitz, Dritte Bürgermeisterin und Vertreterin der Steuerungsgruppe Bergith Hornbacher-Burgstaller, Erster Bürgermeister Klaus King, Kassier der Feuerwehr Oberstdorf David Rees, Kommandant Peter Vogler und Erster Vorstand Hermann Hofmann
Copy Rights: Bergith Hornbacher-Burgstaller

Zuwachs bei der Murmele-Familie

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 24.09.2020
Bei einer Besichtigung des Murmele-Ensemble am Kreisverkehr in der Sonthofenerstraße begrüßte der Vorsitzende des Vereins der Gartenfreunde, Rudolf Götzberger, Vorstandschaft, Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins, Ersten Bürgermeister Klaus King, Tourismusdirektor Frank Jost und Mitarbeiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf (KDO)

Götzberger fasste die Historie zum Werdegang des „Murmeles-Kreisel“ zusammen. 2007 und 2008 stellte der Verein die ersten, von Steinmetzrneister Mattias Schleich gefertigten Murmeltierfiguren im Kreisel auf. Jetzt wurde die noch fehlende Skulptur auf dem südlichen Findling des Kreisels ergänzt.
Die ursprüngliche Idee war eine Co-Produktion der Vereine Almrausch, Männergesangsverein und des Vereins der Gartenfreunde. Die Gartenfreunde übernahmen die Federführung und auch - seit dem Bau des Kreisverkehrs in den neunziger Jahren - die Patenschaft zur Gestaltung und Bepflanzung. Dabei genießt der Verein eine gute Zusammenarbeit mit der Abteilung Grünordnung der KDO.
Bürgermeister Klaus King und Tourisrnusdirektor Frank Jost zeigten sich sehr angetan und dankten den Gartenfreunden für die Aktion am Kreisel. Beide betonten auch das große Engagement und die Aktivitäten des Vereins hinsichtlich der Ortsbildverschönerung in der Heimatgemeinde.

Bild @ Gartenfreunde Oberstdorf

Heimatmuseum Oberstdorf

Logo Heimatmuseum Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 23.09.2020
Ein lang gehegter Wunsch wurde realisiert: Das Museumsesemble wird nun im Osten durch eine Bruchsteinmauer abgerundet.

Der bisherige Schräghaag war jedes Jah nach dem Winter reparaturbedürftig, Eine andere Lösung musste her. Da zur Oststraße hin bereits eine Bruchsteinmauer vorhanden war, bot sich diese Bauart - auch aus historischer Sicht - an.

Im Zuge der Baumaßnahme wurde der bisherige Betonsteffel durch eine alte Sandsteinplatte ersetzt und das Pflaster in dessen Umgebung dem alten Pflaster im Eingangsbereich angeglichen.

Jastram und Becherer neue Clubmeister

Logo Homepage Golfclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 21.09.2020
Am 5. und 6. September fand die Clubmeisterschaft im Golfclub Oberstdorf statt. Am Turnier nahmen 31 Clubmitglieder teil.

Bei den Damen gewann erstmals Nicole Jastram mit Runden von 100 und 94 vor Vorjahressiegerin Cornelia Brühl (103 und 98). Bei den Herren kam es wie auch in den beiden Jahren zuvor, zu einem Zweikampf zwischen Titelverteidiger Michael Fischer und seinem Cousin Matthias Becherer. Nach dem ersten Tag lag Becherer mit einer Runde von 77 Schlägen einen Schlag vor Fischer (78). Beide spielten am Finaltag eine 81er Runde und somit sicherte sich Becherer seinen insgesamt fünften Titel. Fischer vergab am letzten Loch einen 1-Meter-Putt, der ihn in ein Stechen gebracht hätte. Netto-Clubmeister der Herren wurde Curling-Europameister Patrick Hoffmann. Seniorinnen-Siegerin wurde Doris Sansoni (98 / 100) vor Titelverteidigerin Edeltraud Gottmann (107 / 107). Das Netto der Seniorinnen gewann Ingeborg Hable. Bei den Senioren siegte Michael Holzhey mit Runden von 85 und 94 Schlägen vor Ewald Gehrmann (99 / 98). Holzhey´s Konkurrent und Vorjahressieger Richard Domagalla musste leider nach einer soliden Auftaktrunde von 83 Schlägen am Samstag die zweite Runde am Sonntag verletzungsbedingt abbrechen. Nettosieger bei den Senioren wurde Bernhard Hatzer.

Ein großer Dank gilt allen Teilnehmern und dem Greenkeeper-Team um Klaus Speiser, das den Platz an beide Tagen hervorragend präparierte. Ebenso dankt der Verein der Familie Müller für das hervorragende 3-Gang-Menü zur Siegerehrung am Sonntag.

Bild
von links: Senioren-Sieger Michael Holzhey, Damen-Siegerin Nicole
Jastram, Seniorinnen-Siegerin Doris Sansoni und Herren-Sieger Matthias
Becherer.

@ Markus Eisermann, GCO

VEREINSFUCHS: Beratung für Vereine im Oberallgäu

Freiwilligenagentur Oberallgäu Freiwilligenagentur Oberallgäu
via Markt Oberstdorf
am 06.09.2020
Seit Januar 2020 ist der Vereinsfuchs der Freiwilligenagentur Anlaufstelle für alle Oberallgäuer Vereine.

Er wird bei seinen Aufgaben vom Landkreis Oberallgäu unterstützt und bietet kostenlose Beratungs- und Unterstützungsangebote für Vereine:
• Schnelle Klärung aktueller und rechtlicher Fragen persönlich, am Telefon oder per E-Mail
• Praxisnahe und kompakte Aufbereitung vereinsübergreifender Themen durch Vorträge und Schulungen
• Coaching-Gutscheine zur Begleitung bei komplexen Themen und in schwierigen Phasen durch Profis.
Kontakt: Büro Vereinsfuchs, Berghofer Straße 13, 87527 Sonthofen
Telefon 08321 6076-214, E-Mail: info@freiwilligenagentur-oa.de
Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter www.vereinsfuchs-oa.de

Fortbildung
Fit für den Verein! Der Vereinsführerschein
In sechs Schritten zum erfolgreichen Vereinsvorstand, 12. September bis 8. Dezember
- Grundlagen der Vereinsführung – Was kommt da auf mich zu
- Vorstandssitzung, Mitgliederversammlung, Protokollführung
- Datenschutz-Grundverordnung in der Vereinspraxis
- Mitglieder finden und für die Arbeit im Vorstand begeistern
- Kommunikation, Motivation und Konfliktmanagement
- Vereinssteuerrecht
Seminarleitung: Karl Bosch, Coach und Mediator
Veranstaltungsort: Jugendtagungshaus, Diepolz 2 ½, 87509 Immenstadt
Anmeldung: Bis 24. August beim Vereinsfuchs

Vorträge
„Sicher durch den Vereinssteuerrechts-Dschungel“
15. Oktober, 18.30 bis 21 Uhr
Referent: Rechtsanwalt Stefan Karsten Meyer
Veranstaltungsort: Sontrapark Sonthofen, Hindelanger Straße 35
Anmeldung: Bis 1. Oktober beim Vereinsfuchs

„Der Verein hat Rechte“
26. November, 19 bis 21.30 Uhr
Referent: Rechtsanwalt Richard Didyk
Veranstaltungsort: Energiehotel Kultiviert in Wildpoldsried, Marktoberdorfer Straße 3
Anmeldung: Bis 12. November beim Vereinsfuchs

Sollte eine Durchführung der Seminare und Vorträge zu dieser Zeit vor Ort nicht erlaubt sein, werden diese als Webinar stattfinden.

Das Logo bitte an den Rand

Wasserwacht säubert Freibergsee

Wasserwacht_Logo Wasserwacht Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 01.09.2020
Der Oberstdorfer Freibergsee ist im Sommer ein beliebter Badesee. Erholung und Naturgenuss verbinden sich hier.

Damit dem nichts im Wege steht, befreiten im August 2020 mehrere Rettungstaucher der Wasserwachten Altusried, Kempten und Sonthofen in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht Oberstdorf den See von Müll und Unrat. Dabei zogen die Taucher auch größere Teil aus dem Wasser, darunter ein altes, verrostetes Fass.

Zuletzt wurde der See bei der Aktion „Saubere Seen“ der Wasserwacht Oberstdorf im Jahr 2018 gesäubert.

Bild
Die Wasserwacht bedankt sich für die gute Zusammenarbeit bei Tourismusdirektor Frank Jost (1. von links, Kurbetriebe Oberstdorf) und bei Claudius Sollacher, Naturbad Freibergsee, für die gute Bewirtung während der Aktion.

Rotes Kreuz Oberstdorf

Rettungsdienst sucht Nachwuchs

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 30.08.2020
Grundkurs Sanitätsdienst im Oktober in Oberstdorf

Neben dem hauptamtlichen Rettungsdienst unterhält das Rote Kreuz Oberstdorf auch einen ehrenamtlichen Rettungsdienst. Er ist die „Feuerwehr“, wenn der hauptamtliche Rettungsdienst durch gleichzeitige Einsätze überlastet ist, trotzdem aber weitere Notrufe eingehen. Zur Verstärkung unseres ehrenamtlichen Teams suchen wir neue Kolleginnen und Kollegen mit Interesse am Rettungsdienst in Oberstdorf.

Da sich schon einige Interessenten gemeldet haben, findet ein eigener Grundkurs an drei Wochenenden im Oktober sogar ausnahmsweise im Rotkreuzhaus in Oberstdorf statt.

Das Rote Kreuz Oberstdorf würde sich sehr freuen, weitere neue Mitglieder im Team begrüßen zu dürfen.
Information und Anmeldung bei Anton Kappeler, Tel. 08322 940 68-130 oder E-Mail: a.kappeler@brk-oberstdorf.de.

Weitere Informationen unter www.brk-oberstdorf.de

Schöllanger Schützen ändern ihre Satzung

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 29.08.2020
Der Schützenverein Schöllang führt seine Herbstversammlung am 22. September um 20 Uhr im Vereinsheim durch. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder eingeladen.

Neben der Aufstellung des Schießplans muss heuer auch die Satzung geändert werden, um die Gemeinnützigkeit zu erhalten. Sollten hier noch andere Änderungswünsche bestehen, sind diese schriftlich bis zum 16. September einzureichen.

Aufgrund der Covid-19 Pandemie bitten wir darum, die Hygieneregeln einzuhalten. Das entsprechende Hygienekonzept wird noch bekanntgegeben.

Stefanie Eberle Josef Triebenbacher
1. Schützenmeister 2. Schützenmeister

Matt und Domagalla gewinnen Löwen & Strauss Cup

Logo Homepage Golfclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 21.08.2020
„Golf & Kulinarik“ mit 43 Teilnehmern auf der Gebrgoibe

Mitte August gingen insgesamt 43 Golferinnen und Golfer beim 9. Löwen & Strauss Cup im Golfclub Oberstdorf an den Start. In der Morgengruppe waren 20 Spieler, am Nachmittag begaben sich 23 Teilnehmer auf die zweite 18-Loch-Turnierrunde der Saison. Die Corona-Richtlinien und Hygienemaßnahmen wurden den Vorgaben entsprechend umgesetzt und von den Teilnehmern jederzeit eingehalten. So war es rundum ein gelungener Golftag mit den einen oder anderen sehenswerten Ergebnissen. Am Sonntag erwartete die Teilnehmer ein exklusiver Abend mit Siegerehrung und einem hervorragenden Gourmetmenü von Peter A. Strauss im Restaurant „Löwen & Strauss“. Zusätzlich gab es einen Überraschungspreis.

Über den Bruttosieg bei den Herren konnte sich der amtierende Senioren-Clubmeister Richard Domagalla freuen. Er spielte 26 Bruttopunkte (10 über Par) und holte sich den Sieg. Bei den Damen war Edda Matt mit 16 Bruttopunkten erfolgreich. Sie verbesserte zudem Ihr Handicap von 24,1 auf 23,7. Das Netto A entschied Micha Holzhey mit 35 Punkten für sich. Zweiter wurde Willy Bitter (30) vor Ingeborg Deters (29). Im Netto B war Rolf Zens mit tollen 40 Punkten nicht zu schlagen. Er unterspielte sein Handicap von 24,8 auf 23,2. Zweite wurde Conny Brühl (34) vor Doris Sansoni (34). Die Nettoklasse C gewann Yvonne Klemann mit dem besten Tagesergebnis von 41 Nettopunkten. Sie spielt ab sofort mit einem neuen Handicap von 45 (vorher 50). Zweite wurde Isabella Koinig (36) vor Markus Eisermann (35). Die Sonderpreise „Longest Drive“ ging bei den Damen an Marion Betz-Heckele mit 161 Metern, bei den Herren an Sieger Richard Domagalla (227 Meter).

Bildcopyrights ©: Ronny Lacher, Golfclub Oberstdorf e.V.

Adressen

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
und Bahnhofplatz 3
87561 Oberstdorf

Tel. 08322 700 7000
Fax 08322 700 7209

Öffnungszeiten

Mo - Do
08:00 - 17:00
Freitag
08:00 - 12:00
Sa, So
geschlossen

Öffnungszeiten Marktkasse

Montag
08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00
Di - Do
08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00
Freitag
08:00 - 11:30
Sa, So
geschlossen

© 2019 Markt Oberstdorf
Realisiert mit Tramino
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Markt Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy