Vereine

ECO_DM_Januar 2020

Deutsche Meisterschaften in Oberstdorf 2020

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 09.12.2019
Die Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen finden am 02. und 03. Januar 2020 im Oberstdorfer Eissportzentrum statt.

Neben den Damen, Herren, Paaren und Eistänzern der Meisterklasse, können sich Zuschauer und Fans ebenfalls auf die jungen Stars von Morgen freuen.
Die erfolgreichsten Athleten aus dem Nachwuchs- und Juniorenbereich werden am ersten Januarwochenende ebenfalls an den Start gehen.
Zum insgesamt 16. Mal kämpfen die besten Deutschen Eiskunstläuferinnen und -läufer in Oberstdorf um den Meistertitel, bevor im Anschluss an die Wettkämpfe das beliebte Schaulaufen der Sieger stattfindet.

Zeitplan:

Donnerstag, 02. Januar 2020
11:00 – 14:30 Uhr Nachwuchs und Junioren
17:30 – 22:00 Uhr Kurzprogramm / Rhythmustanz
(Meisterklasse Damen, Herren,
Paarlaufen und Eistanzen)

Freitag, 03. Januar 2020
09:00 – 12:15 Uhr Nachwuchs und Junioren
14:00 – 19:00 Uhr Kür
(Meisterklasse Damen, Herren,
Paarlaufen und Eistanzen)
20:30 – 22:15 Uhr Schaulaufen der Meister und Sieger
(Änderungen vorbehalten)

Alle Informationen zu den Deutschen Meisterschaften im
Eiskunstlauf sowie allen weiteren Veranstaltungen der DEU, finden
Sie unter www.eislauf-union.de.

Gelungener Saisonauftakt

Skiclub Oberstdorf Skiclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 09.12.2019
Germana Thannheimer und Verena Veit vom SC Oberstdorf im Austria Cup unterwegs

Die deutschen Langläufer/innen der Altersgruppe U18 (2002/2003) nahmen vergangenes Wochenende am Austria Cup in Obertilliach teil. Diese beiden Rennen des Austria Cups und der erste Deutschland Pokal Mitte Dezember in Oberwiesenthal zählen für die Athleten als Qualifikation für die Olympic Youth Games im Januar im Lausanne/Schweiz. Dadurch wurde das erste Rennen der Saison 2019/2020 mit besonders großer Spannung angegangen.
Einen fast perfekten Start im international besetzten 5km Skating Rennen legte Germana Thannheimer hin. Sie erreichte hinter der Siegerin Helen Hoffmann vom WSV Oberhof zeitgleich den zweiten Platz mit Lara Dellit vom WSV Asbach. Verena Veit wurde klasse Fünfte.
Beim am nächsten Tag stattfindenden Prolog über 2,5 km, ebenfalls in der freien Technik, siegte erneut Helen Hoffman. Germana Thannheimer sprang als Dritte, mit dem äußerst knappen Rückstand von einer halben Sekunde auf Lara Dellit, wieder auf´s Podest. Knapp dahinter reihte sich Verena Veit auf Platz 7 ein.

Acht neue Bayerische Meister

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 28.11.2019
Die Eistänzer und Eiskunstläufer des Eissportclub Oberstdorf haben am Wochenende die Bayerischen Meisterschaften vor Heimpublikum dominiert.

Insgesamt gewannen die 22 Oberstdorfer Eiskunstläufer und vier Eistanzpaare achtmal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze.

Davide Calderari überzeugte in der Kategorie Nachwuchs A und konnte zum zweiten Mal seinen Bayerischen Meistertitel verteidigen. Vereinskollege Robert Weber wurde in der gleichen Kategorie Dritter.

Lias Luft (Nachwuchs B U 14), Linus Mager (Junioren) und Aya Hatakawa, (Junioren), überzeugten die Jury mit ausdrucksstarken Programmen und siegten in ihren jeweiligen Altersklassen. Auch die Oberstdorfer Eistanzpaare, Mia Gibbesch/Lias Luft (Anfänger), Savenna Pache/Jonathan Hörmann (Basic Novice), Mia Lee Mayer/Tobias Huber (Intermediate Novice) sowie Darya Grimmn/Michail Savitskiy (Advanced Novice), konnten ihre Leistungen mit Goldmedaillen krönen.

Clara Gladys steigerte sich in der Kategorie Nachwuchs A von einem dritten Platz nach dem Kurzprogramm, auf Rang zwei. Auch Carmen Wolf, die in dieser Saison erstmals in der Kategorie Junioren startete, stieg mit einem zweiten Platz stark in die Saison ein. Das dritte Oberstdorfer-Silber ging an Hannah Schröter (Nachwuchs B U 16).

Bronzemedaillen holten Tobiya Harms (Jugend) und Sandra Gamböck (Jugend), die nach einem 5. Platz im Kurzprogramm die Nerven behielt und sich noch auf Platz 3 verbessern konnte.

Weitere Platzierungen der ECO-Athleten

Nachwuchs A:
4. Zoe Niederberger, 7. Hanna Keiß, 8. Lukas Luft, 9. Antonia Pyroth, 10. Felissia Ilgen, 12. Katharina Weber, 24. Julia Steinbeck

Sternschnuppen:
6. Linda Vracovska

Jugend:
7. Elena Papadopoulou, 9. Sofiya Kanevska

Junioren:
4. Tiffany Klaunig, 6. Romy Schallert

Weitere Informationen unter www.ec-oberstdorf.de.

Adventlicher Seniorennachmittag

Kolping K Kolpingsfamilie Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 25.11.2019
Zu einem adventlichen Seniorennachmittag lädt die Kolpingsfamilie Oberstdorf am 12. Dezember, um 14.30 Uhr, in das Johannisheim ein.

Auf einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Musik freut sich die Kolpingsfamilie Oberstdorf.

Gartenfreunde_Blumeschmuck_Dez 2019

Bunte Pracht ausgezeichnet

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 25.11.2019
Ende Oktober lud der Verein der Gartenfreunde Oberstdorf traditionsgemäß zur 55. Blumenschmuckprämierung ein.

Der 1. Vorsitzende Rudolf Götzberger begrüßte neben den Blumen- und Gartenfreunden den 3. Bürgermeister Gerhard Schmid, Tourismusdirektor Frank Jost, Gästedirektorin Petra Genster und die Vorsitzende des Kreisverbands für Blumen- und Landschaftspflege Oberallgäu Roswitha Weißenbach.
Götzberger unterstrich in seinem Grußwort die große Bedeutung des Blumenschmucks für ein gepflegtes und gefälliges Erscheinungsbild in Oberstdorf. Die Grüße des Marktes überbrachte 3. Bürgermeister Schmid. Er dankte allen fleißigen Blumenfreunden und dem Verein der Gartenfreunde für das große Engagement. Tourismusdirektor Jost zeigte sich begeistert vom Blumenschmuck in Oberstdorf: „Es muss doch überwältigend sein, wenn ein Gast aus der Stadt mit blumenlosen Fassaden in seinem Urlaubsort die schöne Blumenpracht erleben darf.“ Auch Gästedirektorin Genster, die heuer bei der Ortsbegehung dabei war, meinte: „Ich habe unser Dorf aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben dürfen. Es zeichnet den Ort aus, unseren Gästen so viele blumengeschmückte Häuser präsentieren zu können.“ Kreisvorsitzende Weißenbach, die zum ersten Mal zur Prämierung in Oberstdorf war, freute sich ebenso über die vielen aktiven Blumenfreunde. Sie betonte die Wichtigkeit einer intakten Natur- und Kulturlandschaft und freut sich auf die gute Zusammenarbeit mit den Oberstdorfer Gartenfreunden.
Die Jury war Ende Juli an zwei Tagen unterwegs und besichtigte rund 1.200 Häuser in Oberstdorf, seinen Tälern und Ortsteilen. Das Ergebnis dieser Besichtigungen:
Prämiert wurden 346 Anwesen, darunter elf Neuprämierungen, 74 Teilnehmer mit Plaketten und Urkunden sowie 200 Punktewertungen. Eine Sonderehrung mit Hausbild erhielten acht Teilnehmer. Mit einem Ehrenteller für besonders hervorragende Leistungen belohnt wurden: Familien Josef Übelhör, Anton Haug, Anneliese Lingg, Anton Freudig, Marianne Vogler, Stefan Thaumiller, Wilhelm Schraudolf, Georg Späth sowie die Hotels Traube und Nebelhornblick.

Bild
Der Vereinsvorstand mit Ehrengästen und Preisträgern

Wilde-Mändle-Tanz 2020

Logo Trachtenverein Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 25.11.2019
Der Gebirgstrachten- und Heimatverein Oberstdorf pflegt mit Stolz den wohl ältesten Kulttanz im deutschsprachigen Raum. Der Tanz findet nur im Fünf-Jahres-Turnus statt.

2020 ist es endlich wieder soweit: von 13. Juni bis 10. Oktober 2020 wird der Tanz acht Mal aufgeführt.

Ab 2. Dezember beginnt der Kartenvorverkauf über Tourismus Oberstdorf, Prinzregentenplatz 1, Oberstdorf, Tel. 08322 700-2100, E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de

Erzieher/in und Kinderpfleger/in gesucht

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 11.11.2019
Der Waldkindergarten Oberstdorf sucht ab Mai 2020 eine/n Erzieher/in und eine/n Kinderpfleger/in

Erwünscht sind:

• Erfahrungen/Interesse an der Waldpädagogik
• Naturverbundenheit und Wetterfestigkeit
• Fachkompetenz und eigenverantwortliches Arbeiten in Ihrem Arbeitsfeld
• Motivation zur konzeptionellen Weiterentwicklung unserer jungen
Einrichtung
• Erfahrung in der Arbeit mit Kindern im Elementarbereich, liebevoller
Umgang basierend auf einem reflektierten und ganzheitlichem Bild vom
Kind
• Kommunikations- , Kooperations- und Teamfähigkeit
• Wertschätzender Umgang mit Kindern, Eltern und Kollegen

Angeboten wird:
• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Natur
• Ein angenehmes Arbeitsklima in kleinem Team
• ein Arbeitsumfeld, das bei Bedarf durch eine engagierte Elternschaft
unterstützt wird
• Ein Arbeitsfeld mit Raum für eigene Gestaltungsmöglichkeiten
• Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD

Bewerbungen bitte per Mail an:
kontakt@waldkindergarten-oberstdorf.de