Vereine

Waldkindergarten_Logo

Erzieher/in und Kinderpfleger/in gesucht

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 11.11.2019
Der Waldkindergarten Oberstdorf sucht ab Mai 2020 eine/n Erzieher/in und eine/n Kinderpfleger/in

Erwünscht sind:

• Erfahrungen/Interesse an der Waldpädagogik
• Naturverbundenheit und Wetterfestigkeit
• Fachkompetenz und eigenverantwortliches Arbeiten in Ihrem Arbeitsfeld
• Motivation zur konzeptionellen Weiterentwicklung unserer jungen
Einrichtung
• Erfahrung in der Arbeit mit Kindern im Elementarbereich, liebevoller
Umgang basierend auf einem reflektierten und ganzheitlichem Bild vom
Kind
• Kommunikations- , Kooperations- und Teamfähigkeit
• Wertschätzender Umgang mit Kindern, Eltern und Kollegen

Angeboten wird:
• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Natur
• Ein angenehmes Arbeitsklima in kleinem Team
• ein Arbeitsumfeld, das bei Bedarf durch eine engagierte Elternschaft
unterstützt wird
• Ein Arbeitsfeld mit Raum für eigene Gestaltungsmöglichkeiten
• Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD

Bewerbungen bitte per Mail an:
kontakt@waldkindergarten-oberstdorf.de

Fünf Medaillen für Oberstdorfer Eiskunstläufer/innen

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 11.11.2019
Die Eistänzer und Eiskunstläufer des EC Oberstdorf haben ein äußerst erfolgreiches Wochenende hinter sich. Neben des Memorial Pavla in Tschechien, fand im lettischen Riga der 40. Volvo Open Cup sowie der 3. Prager Iced Cup/Tschechien statt.

Bei allen drei Veranstaltungen feierten die Oberstdorfer Athletinnen und Athleten tolle Erfolge.
Der Pavel Roman Memorial Wettbewerb (auch: Memoriál Pavla Romana) ist ein internationaler Eistanzwettkampf, der jährlich vom Tschechischen Eislaufverband organisiert wird. Gewertet wird in den Kategorien Senior, Junior und Advanced/Intermediate/Basic Novice. Das Turnier ist nach Pavel Roman benannt und findet traditionell in Olomouc/Tschechien statt.

Im Rahmen des Memorial Pavla haben die Eistanzpaare des EC Oberstdorf drei Medaillen gewonnen.
Mia Mayer und Tobias Huber wurden in der Kategorie Intermediate Novice 2. hinter der Konkurrenz aus Russland. Lara Luft und Stephano Valentino Schuster erreichten bei den Junioren, hinter Großbritannien und Russland, einen hervorragenden 3. Rang. Amanda Peterson und Maximilian Pfisterer gewannen bei den Senioren, hinter der Ukraine und Polen, ebenfalls die Bronzemedaille.

Oberstdorfs Nachwuchshoffnung Davide Calderari siegte mit souveränem Vorsprung beim 40. Volvo Open Cup in Riga in der Kategorie Advanced Novices. Sein ECO-Trainingspartner Robert Weber wurde 7.
Bei den Junioren ordnete sich Eiskunstläufer Linus Mager auf einem soliden 8. Platz ein.

Beim 3. Iced Cup in Prag glänzten die Oberstdorfer Juniorinnen mit ihren Leistungen. Aya Hatakawa gewann die Goldmedaille, während Carmen Wolf als zweitbeste Deutsche auf dem 6. Rang abschloss.

Mit insgesamt fünf Medaillen bei drei Wettkämpfen starteten die Eiskunstläufer und -tänzer des EC Oberstdorf mehr als erfolgreich in die neue Saison.

Weitere Informationen unter www.ec-oberstdorf.de.

Mit der Musikkapelle Oberstdorf auf Zeitreise

Musikkapelle Musikkapelle Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 05.11.2019
Am Samstag, 23. November findet um 20 Uhr das traditionelle Jahreskonzert der Musikkapelle im Oberstdorf Haus statt.

Unter dem Motto „America – from the Colonial Era to the Sixties“ spielen die Musiker verschiedene Arrangements und Filmmusiken, aber auch klassische Märsche und Polkas. Die fünf Sätze der „Colonial Airs and Dances“ von Robert E. Jager basieren auf Liedern der amerikanischen Kolonien aus dem 17. Jahrhundert. Die verschiedenen Instrumentalfarben in jedem Satz verstärken den zeitgenössischen Klang der Melodien. Ein weiteres Stück, das Dirigent Marius Galvin mit den Musikern einstudiert hat, sind John Williams Filmthemen aus „Der Cowboy und das Mädchen“ (1928). Kraftvolle westliche Themen und Farben verbinden sich zu einer mitreißenden Interpretation. Höhepunkt ist das Konzertwerk „Charlie Chaplin“, das einer der einflussreichsten Komiker des 20. Jahrhunderts porträtiert. Marcel Peeters orchestrierte mit viel Feingefühl eine Auswahl der bekanntesten Melodien aus den Filmen Chaplins. Entstanden ist ein anspruchsvolles Medley mit wunderschönen Melodien aus „Die Gräfin von Hongkong“, „Moderne Zeiten“, „Der große Diktator“ und „Rampenlicht“. Zusammen mit dem Kolpingchor führen die Musiker zudem die bekannte Pop-Ballade „Music“ von John Miles gemeinsam auf. Das Konzert eröffnet die Jugendblaskapelle Oberstdorf unter der Leitung von Dirigent Thomas Eldracher. Die Musiker freuen sich auf viele Zuhörer – Einheimische wie Gäste. Der Eintritt ist frei.

*Weitere Termine im Dezember: *
15.12. s’wiehnächtet, 20 Uhr, Kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist
22.12. Konzert, 20 Uhr, Oberstdorf Haus

30. Vereineschießen in Oberstdorf

Kgl. priv. Schützengesellschaft
via Markt Oberstdorf
am 05.11.2019
Zum Jubiläum der beliebten Traditionsveranstaltung besuchten 335 Schützen das Schützenhaus und verbrachten gesellige Stunden im extra dafür aufgestellten Zelt.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den Verein LUMEPA, dessen Mitglieder tatkräftig beim Auf- und Abbau sowie bei vielen sonstigen organisatorischen Dingen unterstützt haben.
Neben dem ehrgeizigen Ziel, möglichst genau ins Schwarze zu treffen, kam der Spaß bei den zahlreichen Hobbyschützen nicht zu kurz. Bei einem erfrischenden Bier konnte man über die Feinheiten des Schießsports fachsimpeln und gespannt auf die Ergebnisse warten.
Besonders hervorzuheben ist eine Mannschaft, die bereits zum 30. Mal in der gleichen Besetzung teilgenommen hat: Die DAV Sektion Oberstdorf 1 mit Christian Raps, Dr. Hans-Jürgen Tauscher, Franz Graf und Fritz Rebholz. Für diese besondere Leistung erhielten die vier treuen Teilnehmer einen Sonderpreis.
Dank der zahlreichen, großzügigen Sponsoren gab es am Abend der Preisverteilung eine Tombola mit vielen hochwertigen Sachpreisen und Gutscheinen.

Die Meistbeteiligung gewann zum dritten Mal in Folge die Kolpingsfamilie Oberstdorf mit 62 Schützen. Platz zwei sicherte sich die Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf (39 Schützen) vor der Musikkapelle Oberstdorf (32 Schützen). Es folgten der Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein (23) und die BRK Oberstdorf Bereitschaft, Bergwacht, Wasserwacht (18).

Die Wanderscheibe gewann Claudia Buer mit einem 15,5 Teiler; 2. Hans-Christian v. Linstow (21,2), 3. Celine Laskowski (22,1), 4. Elisabeth Ländle (27,4), 5. Carola Walther (35,3).

Mannschaftswertung Hobbyklasse:
1. Kolpingsfamilie Oberstdorf 07, Josef Käufler, Jens Goretzki, Elfriede Engelhardt
2. Kurverwaltung Oberstdorf 1, Cornelia Steiner, Stefanie Bader, Claudia Buer
3. Vier Mädels 1, Marina Schmid, Verena Vogler, Annalena Vogler
4. Feuerwehr Oberstdorf 03, Hans-Christoph v. Linstow, Hans Georg Gotzler, Wilfried Vogler
5. Mädels-Stammtisch 1, Brigitte Schmid, Barbara Braxmaier, Angelika Gotzler
6. DAV Sektion Oberstdorf 1, Christian Raps, Dr. Hans-Jürgen Tauscher, Franz Graf
7. Bergwacht Oberstdorf 1, Klaus-Uwe Jebens, Xaver Hartmann, Mathias Kennerknecht
8. Feuerwehr Oberstdorf 05, Hans-Georg v. Linstow, Joachim Geg, Markus Scherer
9. Team Physio-logisch! 2, Rosi Jenn, Julia Ohmayer, Maria Schlosser
10. Eissportclub Oberstdorf 1, Peter Bredthauer, Mike Burba, Joachim Knöckel

Mannschaftswertung Jugendklasse:
1. BRK Wasserwacht Oberstdorf 1, Daniel Apro, Charlotte Gentz, Pia Balcon
2. Skiklub Stillachtal 1, Celina Nick, Emely Brutscher, Selina Brutscher
3. Heimatmuseum Oberstdorf e.V. 2, Robin Staara, Serafin Schädler, Rosalie Schädler
4. Kolpingsfamilie Oberstdorf 02, Christian Kaenders, Josef Kappeler, Magnus Müller
5. Ministranten Oberstdorf 1, Lukas Bader, Jonas Kwiatkowski, Andreas Maurus

Teiler Jugendklasse:
1. Serafin Schädler 82,1 Teiler,
2. Leonie Nick (97,1)
3. Lukas Bader (101,5)
4. Daniel Apro (110,0)
5. Celina Nick (154,7).

Gold und Bronze für ECO-Junioren bei Heimturnier

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 05.11.2019
Curling. Im Rahmen des internationalen Cherry- und Junior-Cups in Oberstdorf haben die Curler des ECO eine Gold- und eine Bronzemedaille vor Heimpublikum gewonnen.

Die jungen U14-Athletinnen und -Athleten des Cherry Cups konnten ihr Können erstmals vor Publikum unter Beweis stellen. Die Curler des Baden Hills 1 siegten dabei vor dem CC Füssen und den Oberstdorfern Luis Geiger, Mathias Moosbrugger, Maya Stracke, Matilda Pyroth und Dominik Haug. Der Nachwuchs gab alles beim Wischen und verfolgte in den Pausen fieberhaft die Geschehnisse bei seinen Vorbildern aus dem Juniorenbereich.

Beim U21-Junior-Cup setzten sich die Favoriten der SG Oberstdorf/Füssen souverän gegen die Konkurrenz durch. Das Team um Benny Kapp, Felix Messenzehl, Johannes Scheuerl gewann ungeschlagen vor Ungarn (Nationalteam Junioren) und den Schweizern des CC Dübendorf.
Für die Allgäuer war dies bereits der vierter Turniersieg in Folge: Nach der European Junior Tour in Prag, gewannen die erfolgreichen Curler bereits das Juniorenturnier in Füssen sowie die Hinrunde der Deutschen Juniorenmeisterschaften (Aktuell Tabellenführer).
Im Finalspiel gegen Dübendorf lag das Team um Skip Benny Kapp zunächst mit 0:3 im Rückstand. Im Anschluss gelang es ihnen aber ein 6er-Haus zu schreiben und das Spiel somit drehen.
Aufgrund seiner guten Saisonleistungen wurde Oberstdorfer Johannes Scheuerl für die Youth Olympic Games in Lausanne im Januar nominiert.

Das zweite ECO-Team, um Skip Sara Messenzehl, erreichte einen starken 5. Platz. Die jungen Athletinnen befinden sich in einer aufsteigende Form, nachdem sie am letzten Wochenende erstmals bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft alle vier Partien der Hinrunde gewinnen konnten. Bei ihrem Siegeszug in Füssen stellten sie unteranderem das aktuelle Juniorinnen Nationalteam in den Schatten.

Vor der Siegerehrung ehrte Abteilungsleiter Markus Messenzehl die Silbermedaillengewinner der Mixed-WM in Aberdeen, ECO-Mitglied Benny Kapp und Andy Kapp aus Füssen.
Andy Kapp bedankte sich für die gelungene Überraschung und motivierte alle Jugendlichen den Sport weiter mit Spaß und dem nötigen Trainingseinsatz zu betreiben, um zukünftig auch international spielen zu können.

Weitere Informationen unter www.ec-oberstdorf.de

Brückner siegreich beim Saisonabschluss

Logo Homepage Golfclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 30.10.2019
Am 26. Oktober waren beim Saisonfinale im Golfclub Oberstdorf 34 Golferinnen und Golfer am Start. Es herrschten beste Bedingungen für diese Jahreszeit und die Golfer freuten sich auf Sonnenschein und über 20 Grad.

Auf der 9-Loch-Runde im Rahmen des legendären und nicht ganz so ernst gemeinten „Martinsgans-Turniers“ gab es auch in diesem Jahr wieder einige Sonderprüfungen zu meistern.

Karlheinz Brückner meisterte die Sonderprüfungen bravourös und spielte eine herausragende „eins-über-Par-Runde“. Damit sicherte er sich wie im Vorjahr die „hölzerne Gans“. Mit 20 Bruttopunkten verwies er Richard Domagalla und Michael Holzhey auf die Plätze zwei und drei (beide 13 Punkte). Bei den Damen gewann Clubmeisterin Cornelia Brühl mit 9 Punkten. Die Nettoklasse A gewann Vizepräsident Wolfgang Brühl (19 Punkte) vor Richard Domagalla (18), im Netto B war Seniorinnen-Clubmeisterin Ingeborg Hable (20 Punkte) im Computerstechen vor Vizepräsident Martin Eulgem (20) erfolgreich. Das Netto C ging mit 21 Punkten an Monika Mükusch vor Rolf Zens (20).

Der Golfclub Oberstdorf bedankt sich bei allen Teilnehmern für diesen tollen Saisonabschluss und wünscht noch schöne restliche Golftage 2019 bei uns auf der Gebrgoibe.

Medaillenreiches Wochenende

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 29.10.2019
Die Eiskunstläufer und Eistänzer des EC Oberstdorf blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück.

Während die zahlreichen Nachwuchsathleten beim Alpenpokal insgesamt fünf Medaillen gewannen, holten Mia Lee Mayer und Tobias Huber Silber beim Halloween Cup 2019 in Budapest / Ungarn.

Im Rahmen des Alpenpokals in Wil in der Schweiz, haben die Läuferinnen und Läufer des EC Oberstdorf mehrere Podestplatzierungen erreicht.
Davide Calderari gewann Gold bei den Junioren U15 und knüpfte damit an seine bereits erfolgreiche, vergangene Saison an.
In der Kategorie U17 gewann Aya Hatakawa die Silbermedaille bei den Juniorinnen, Linus Mager Gold bei den Junioren.
Romy Schallert holte die Bronzemedaille der Damen U19, während Catalin Dimitrescu in der Herren Wertung der Senioren siegte. Er war dort der einzige Teilnehmer.
Auch die übrigen Läuferinnen und Läufer schnitten beim Alpencup durchweg unter den Top 10 ab:

U13 Mädchen: Clara Gladys (5.), Hannah Keiß (7.), Heerang Jun (10.)
U13 Jungen: Lukas Luft (6.)
U15 Mädchen: Charang Jun (6.), Antonia Pyroth (9.)
U17 Juniorinnen: Carmen Wolf (4.)

Am selben Wochenende fand im ungarischen Budapest der internationale Halloween Cup 2019 statt. Das Eistanzpaar Mia Lee Mayer und Tobias Huber platzierte sich bei den Pflichttänzen auf Rang 2 und 1 und beendeten die Kür auf einem hervorragenden 2. Platz. Insgesamt konnten sie mit ihrer Leistung die Silbermedaille gewinnen.

Komplettiert wurde das erfolgreiche Wochenende von Sandra Gamböck, die im Rahmen des Westfalen Cups die Goldmedaille bei der Jugend Damen gewann.

Weitere Informationen unter www.ec-oberstdorf.de.

Herbstprüfung und Samojedentreffen

PSV Oberstdorf Polizei- und Sporthundeverein Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 23.10.2019
Trotz schlechtester Witterungsbedingungen waren am 5. Oktober zur Herbstprüfung elf Hunde am Start. Anika Lopez-Leon, Evi Helmert, Klaus Pienz und Hubert Jochum legten die Begleithundeprüfung ab.

Elke Sinz erreichte in der BGH I 90 Punkte, Nadine Best in BGH I 86 Punkte. Isabell Bihlmann, als Gaststarterin aus dem Breisgau, in BGH II 85 Punkte.
Bei der FH I überraschte Hans Kreittner mit Leo und 100 Punkten!
Markus Holzer erreichte mit Balu in der Fährtenprüfung III 93 Punkte,
Ludwig Topper mit Artax 92 Punkte und Christine Mauermeier mit Quentin in der FH-V 78 Punkte.
Leistungsrichter Franz Kasparek hob die guten Leistungen der Hunde trotz der schlechten Witterung hervor.

Beim Samojedentreffen am 6. Oktober war die Witterung leider auch nicht besser. Dies tat der guten Laune der Hundebesitzer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Belgien keinen Abbruch. Es waren etwa 50 Personen und über 40 Hunde da.
Dieses Freundschaftstreffen der Samojedenfreunde dient als Erfahrungsaustausch. Es wurde eine Wanderung zur Flugschanze unternommen und eine Tombola veranstaltet. Der Erlös daraus kommt der Tierschutzorganisation „Samojeden-in-Not e.V.“ zu Gute. Es war bereits die 4. Veranstaltung dieser Art.

Schöll und Kapp sind Mixed-Vizeweltmeister

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 23.10.2019
Vom 12. bis 19 Oktober haben die Weltmeisterschaften im Mixed Curling im schottischen Aberdeen stattgefunden. Teams aus 40 verschiedenen Ländern traten in der „Curl Aberdeen“-Eishalle gegeneinander an.

Deutschland unterlag Kanada mit 5:6 knapp im Finale und holte die Silbermedaille vor Norwegen.
Gemeinsam mit Skip Andy Kapp, Petra Tschetsch und Benny Kapp konnte sich Oberstdorferin Pia-Lisa Schöll von Beginn an souverän gegen die Konkurrenz durchsetzen. Nachwuchshoffnung Benny Kapp, der auf dem schottischen Eis ebenfalls den ECO vertrat, holte vor wenigen Wochen erst den Sieg im Rahmen der European Junior Curling Tour in Prag mit seinen Allgäuer Teamkollegen.
In einem spannenden Finale, begegneten sich Kanada und Deutschland auf Augenhöhe. So erspielte Colin Kurz im fünften Ende sagenhafte drei Punkte und brachte sein Team mit 4:1 ins Führung.
Deutschland reagierte sofort mit einem spektakulären Raise-Double-Take von Kapp, der drei Punkte erzielte und das Spiel mit 4:4 ausgleichen konnte.
Der letzte Stein im achten End sollte die Entscheidung bringen. Kapp versuchte mit seinem letzten Stein einen Treffer zu erzielen und einen der kanadischen Schusssteine zu klären, konnte ihn jedoch nicht weit genug bewegen. Somit holte Kanada bereits den Sieg bevor Kurz seinen letzten Stein überhaupt spielen konnte.
Norwegen besiegte Südkorea ebenfalls mit 6:5 im Spiel um Platz drei.
Markus Messenzehl:
"Wir sind stolz auf diesen großen Erfolg im EC Oberstdorf. Die große internationale Erfahrung von Andy Kapp, Pia-Lisa Schöll als Vizeskip und Petra Tschetsch, dazu die jugendliche Power von Benny Kapp, waren ein wichtiger Garant für die vielen erfolgreichen Spiele bei der WM."

Vom 1. bis 3. November findet in Oberstdorf der Internationale Cherry- und Junior-Cup statt, bei dem die besten Nachwuchsspieler im Eissportzentrum gegeneinander antreten.

Weitere Informationen unter www.ec-oberstdorf. de.

Fischer gewinnt Optik Kössel Monatspreis

Logo Homepage Golfclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 22.10.2019
32 Golferinnen und Golfer gingen am 18. Oktober um 15 Uhr auf die 9-Loch-Runde, um den Sieger des letzten Monatspreises des Jahres zu ermitteln.

Wie auch letztes Jahr wurde das Turnier von Bori Kössel vom Optik Kössel aus Immenstadt gesponsert. Durch Kössel´s Verbundenheit zum Skisport waren auch dieses Mal wieder ehemalige Sportler unter den Teilnehmern.

So konnte auch einer von Ihnen, nämlich der langjährige GCO-Präsident Peter Fischer, den Bruttosieg für sich entscheiden. Mit 12 Punkten verwies er Claudia Reusch (11 Punkte, GC Sonnenalp) auf Platz Zwei. Der Sieg im Netto A holte sich der Abfahrtsweltmeister von 1989 Hansjörg Tauscher mit tollen 19 Punkten und einer Handicapverbesserung von 18,2 auf 17,9. Zweite wurde Claudia Reusch. Das Netto B gewann Michael Reich (20 Punkte, neues Handicap von 20,8 auf 20,0) vor Edda Matt (15 Punkte). Im Netto C war Ronny Lacher mit einer tollen Runde und herausragenden 24 Punkten erfolgreich. Er verbesserte sein Handicap gleich um 3 Schläge von 31,1 auf 28,1. Zweiter wurde Mario Joppich mit ebenfalls sehr guten 22 Punkten. Er spielt ab sofort mit dem neuen Handicap 33 (vorher 35).

Der Golfclub Oberstdorf bedankt sich ganz herzlich bei Bori Kössel für die erneute Ausrichtung des Turniers. Am Samstag, den 26. Oktober wird die Golfsaison mit dem legendären Martinsgans-Turnier beendet.

GV Breitachtaler_Okt/Nov. 2019

Generalversammlung des G.T.E.V. Breitachtaler Tiefenbach

GTEV Breitachtaler Tiefenbach GTEV Breitachtaler Tiefenbach
via Markt Oberstdorf
am 22.10.2019
Zur Hauptversammlung trafen sich die Mitglieder des G.T.E.V. Breitachtaler Tiefenbach e.V. am 19. Oktober 2019 im Gasthaus Breitachklamm.

Ein Rückblick informierte über die Aktivitäten des Vereinsjahres 2018/2019.
Dieses Jahr war ein ganz besonderes Vereinsjahr für die Breitachtaler. Vom 24. bis 26. Mai feierten sie ihr 100-jähriges Jubiläum. Das Fest startete am Freitag mit dem 45. IG-Wertungsplatteln, weiter ging es am Samstag mit einem sehr gut besuchten Oberkrainer Tanzabend mit den Gruppen Alpensound und Krainer-Express. Das Fest endete mit dem Festsonntag und einem großen Umzug Richtung Breitachklamm. Dank der vielen Helfer vor, während und nach dem Fest konnten wir ein tolles Jubiläum feiern, welches bestimmt jedem lange in Erinnerung bleiben wird…
Neben dem Jubiläum fanden noch zahlreiche andere Veranstaltungen statt. Ein Faschingsball, ein erfolgreicher Jodlerabend „s´obred“, die Theaterabende mit dem Stück „…und oben wohnen Engel“, der gut etablierte Ostertanz am Ostersonntag, das Maifest am 1. Mai, zwei Heimatabende und die Berglerheimkehr.
1. Vorsitzende Sabine Schmid bedankte sich bei allen Helfern, Spendern und aktiven Gruppen.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
Kassier Michael Huber stellte sich nicht mehr zur Wahl, sein Amt übernimmt Annalena Alt, 2. Beisitzerin und Jugendwart Cornelia Steiner und Vorplattler Lukas Huber wurden wiedergewählt. Fähnrich Andreas Steiner und die beiden Begleitmänner Jakob Brunner und Markus Vogler stellten sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Johann Alt, Elias Alt und Sophie Alt wurden als Fahnenabordnung von der Versammlung gewählt.

Sabine Schmid zeigte anhand eines Bildervortrags einen Rückblick auf das 100-jährige Jubiläum. Ortssprecher Seppi Dornach bedankte sich im Namen des Marktes Oberstdorf und des 1. Bürgermeisters Laurent Mies bei der Vorstandschaft für ihre Arbeit.
Zum Schluss beendete Sabine Schmid die Versammlung mit dem Leitspruch: „Sitt und Tracht der Alten wollen wir erhalten“.

Bild:
Von links: Markus Vogler (Begleitmann, alt), Sophie Alt (Begleitfrau, neu), Lukas Huber (Vorplattler, wiedergewählt), Annalena Alt (Kassier, neu), Michael Huber (Kassier, alt), Sabine Schmid (1. Vorsitzende), Johann Alt (Fähnrich, neu), Cornelia Steiner (2. Beisitzerin und Jugendwart, wiedergewählt), Andreas Steiner (Fähnrich, alt), Thomas Mohr (2. Vorsitzender)

ECO_PNCC_22.12.2019

Promi Night Charity Curling

Logo-ec-oberstdorf-gross Eissportclub Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 02.10.2019
Zum 3. Mal wird am 22. Dezember 2019 das Promi Night Charity Curling im Oberstdorfer Eissportzentrum stattfinden.

Ab 13 Uhr haben 24 Firmenteams die Chance, mit der Unterstützung eines prominenten Sportlers, Siegprämien für den guten Zweck zu erspielen.
Über das PNCC 2018 und 2017 konnten bisher 18.200 Euro caritativen und gemeinnützigen Einrichtungen zugeführt werden.

Erstmalig wird in diesem Jahr am Vorabend (21. Dezember) eine Gruppenauslosung im „Wilden Männle“ in Oberstdorf stattfinden, in deren Rahmen auch Firmen und Sportler präsentiert werden.
Kati Winkler-Schneider (ehemalige Eiskunstläuferin) und Sebastian Jacoby (ARD Quizgott “Gefragt und Gejagt”, EC Oberstdorf Mitglied) übernehmen auch in diesem Jahr die Moderation des Events und werden gewohnt unterhaltsam durch den Nachmittag führen.

Mit dem bayerischen Landtagsvizepräsident Alexander Hold
hat bereits ein erfolgreicher Promi-Curler aus dem vergangenen Jahr seine diesjährige Teilnahme bestätigt.
Interessierte Firmen und Unternehmen können sich noch bis zum 31.10.2019 anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Alle

Informationen finden Sie unter www.pnccurling.com.