OBERSTDORFER

Aktuelle Informationen aus Oberstdorf

Das Neueste

Sperrung Parkplatz P1 Süd

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 16.06.2024
Von 24. Juni bis 26. Juli ist der Parkplatz P1 Süd gesperrt. Grund ist der Umbau der Parkfläche.

Königsfamilie proklamiert

Kgl. Priv. Schützengesellschaft Oberstdorf Kgl. priv. Schützengesellschaft Oberstdorf 1557
via Markt Oberstdorf
am 16.06.2024
Jonas Math ist neuer Schützenkönig mit einem 21,0 Teiler, Schützenkönigin wurde Karin Willmann mit einem 8,6 Teiler, der Jugendkönig heißt Hans-Martin v. Linstow (65,6). Christel Berktold ist die erste Königin der Auflageschützen mit einem 8.0 Teiler.
  • Kleinkaliber-Vereinsmeisterschaft 60er Serie:
    Herren: 1. Franz Schmid 577 Ringe, 2. Christian Raps (566), 3. Hans-Christoph v. Linstow (548); Damen: 1. Marina Schmid (574), 2. Carla Ländle (464), 3. Angela Dongowsky (431); Jugend: 1. Hans-Martin v. Linstow (540), 2. Matthias Gelhard (507); Auflage 30er Serie: 1. Brigitte Schmid (257), 2. Rosemarie v. Linstow (240)
  • KK 10 beste Hauptserien:
    Herren: 1. Franz Schmid (957), 2. Eugen Wucher (920), 3. Jonas Math (899); Damen: 1. Marina Schmid (933), 2. Angela Dongowsky (835), 3. Carla Ländle (789); Jugend: 1. Hans-Martin v. Linstow (896), 2. Matthias Gelhard (760); Auflage: 1. Guido Gerhard (897), 2. Brigitte Schmid (890), 3. Rosemarie v. Linstow (759)
  • KK 10 beste 20er Serien: Allgemein:
    1. Franz Schmid (1918), 2. Marina Schmid (1870), 3. Eugen Wucher (1836), Auflage: 1. Brigitte Schmid (1771), 2. Guido Gerhard (1745), 3. Rosemarie v. Linstow (1606)
  • Festpreis Allgemein: 1. Angela Dongowsky, Auflage: 1. Brigitte Schmid
  • Luftgewehr-Vereinsmeisterschaft
    Herren: 1. Hans-Georg v. Linstow (365), 2. Jonas Math (359), 3. Hans-Christian v. Linstow (355); Damen: 1. Rosemarie Jenn (382), 2. Monika Wölfle (366), 3. Marina Schmid (365); Senioren: 1. Hanni Beranek (364), 2. Werner Beranek (354), 3. Rosemarie v. Linstow (318); Jugend: 1. Hans-Martin v. Linstow (306), 2. Matthias Gelhard (273); Auflage: 1. Christian Raps (388), 2. Hans Scharl (354), 3. Franz Schmid (351); Luftpistole: 1. Monika Wölfle (344), 2. Hans-Christoph v. Linstow (261)
  • LG 10 beste Hauptserien:
    Herren: 1. Jonas Math (892), 2. Hans-Christian v. Linstow (847), 3. Hans-Christoph v. Linstow (847); Damen: 1. Rosemarie Jenn (969), 2. Monika Wölfle (937), 3. Marina Schmid (895); Senioren: 1. Hanni Beranek (907), 2. Rosemarie v. Linstow (790); Auflage: 1. Franz Schmid (909), 2. Hans Scharl (900), 3. Guido Gerhard (861)
  • LG 10 beste 20er Serien:
    Allgemein: 1. Rosemarie Jenn (1911), 2. Monika Wölfle (1862), 3. Hanni Beranek (1845); Auflage: 1. Franz Schmid (1830), 2. Hans Scharl (1820), 3. Guido Gerhard (1752)
  • Festpreis Allgemein: 1. Hanni Beranek, Auflage: 1. Guido Gerhard
  • Raps Gems: 1. Carla Ländle
  • Bergkristall v. Walter Besler: 1. Angela Dongowsky
  • Ehrengaben 2023 vom Jugendkönig: 1. Hans-Christoph v. Linstow; vom König: 1. Monika Wölfle; von der Königin: 1. Lucia Weißenhorn

Freie Krippenplätze

Kinderkrippe Sonnenschein
via Markt Oberstdorf
am 16.06.2024
Sie sind auf der Suche nach einer kleinen, familiären Einrichtung mit liebevoller Betreuung für Ihre Kleinen? Die Kinderkrippe Sonnenschein hat ab September 2024 noch freie Krippenplätze für Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren.

Anmeldung sofort über das Portal LITTLE BIRD möglich: https://portal.little-bird.de/Oberstdorf oder per-E-Mail an: sonnenschein-kinderkrippe@web.de
Die Kinderkrippe freut sich auf neue Sonnenscheinkinder 🌞

Informationen aus der Bauverwaltung - Gewässerunterhalt

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 15.06.2024
Kiesentnahmen, Geschieberäumungen und sonstige Eingriffe in Flüsse und Bäche der Oberstdorf Täler (Trettach, Stillach und Breitach mit ihren Quell- und Seitenbächen).

Um die Pflege und die Entwicklung aller oberirdischen Gewässer im Interesse der Allgemeinheit sicherzustellen, legt das Wasserrecht jeweils einen Träger fest, der im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Verpflichtung die erforderlichen Maßnahmen durchzuführen hat.

Grundsätzlich sind für die Unterhaltung der Gewässer die Gemeinden zuständig, von wenigen Ausnahmen abgesehen. So obliegt die Unterhaltung an ausgebauten Wildbächen dem Wasserwirtschaftsamt Kempten in Vertretung des Freistaates Bayern. Privatpersonen (z.B. Grundstückseigentümer) dürfen grundsätzlich keine selbständigen Maßnahmen, wie beispielsweise Ufersicherungen, durchführen.
Entsprechende Maßnahmen dürfen ausschließlich nach Absprache mit dem jeweiligen Unterhaltsverpflichteten, der Flussmeisterstelle Sonthofen und der Naturschutzbehörde erfolgen. Ein besonderes Augenmerk für die Belange des Naturschutzes liegt hier auf die Gebiete in den Oberstdorfer Tälern mit hohem Schutzstatus (u.a. FFH-, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet).
Eventuell wird zusätzlich eine Gestattung durch das Landratsamt Oberallgäu erforderlich: Bei der Entnahme von festen Stoffen (Kies) handelt es sich ggf. um eine Gewässerbenutzung, bei der Umgestaltung des Gewässers und seiner Ufer um einen Ausbau des Gewässers. Für beide Fälle ist ein Antrag beim Landratsamt Oberallgäu einzureichen. Die Abgrenzung, ob es sich um eine Unterhaltungsmaßnahme, eine Gewässerbenutzung oder um einen Gewässerausbau handelt, nimmt die Flussmeisterstelle Sonthofen (Wasserwirtschaftsamt Kempten) vor.

Ihre Ansprechpartner:
Bei Maßnahmen an Flüssen und Bächen in den Oberstdorfer Tälern wenden Sie sich bitte an folgende Stellen:

  • Markt Oberstdorf, Bauverwaltung (Tel. 08322 700-7513)
  • Flussmeisterstelle Sonthofen/Wasserwirtschaftsamt Kempten (Tel. 08321 12 25)
  • Landratsamt Oberallgäu, Naturschutz (Tel. 08321 612-0)
  • Landratsamt Oberallgäu, Wasserrecht (Tel. 08321 612-0)

Buchtipp

OBERSTDORF BIBLIOTHEK-NEU 11.11.2015 Oberstdorf Bibliothek
via Markt Oberstdorf
am 15.06.2024
Andreas Föhr - Totholz: Was vergraben ist, ist nicht vergessen

Eine Leiche im Wald, eine verschwundene Zeugin und eine antike Kanone:
Totholz ist der 11. bayerische Krimi aus Andreas Föhrs humorvoller Krimi-Reihe um die Kult-Ermittler Wallner & Kreuthner.
Leo Kreuthner ist außer sich: Da wagt es doch so ein dahergelaufener Lump, ihm bei der Schwarzbrennerei Konkurrenz zu machen! Das muss selbstredend sofort unterbunden werden – wenn nötig auch mithilfe einer alten Kanone aus dem 18. Jahrhundert … Währenddessen führt eine nicht ganz freiwillige Zeugenaussage Kommissar Wallner und die Kripo Miesbach zu einer im Wald vergrabenen Leiche, die so stark verbrannt ist, dass sie nicht identifiziert werden kann. Kurz darauf ist auch noch die Zeugin wie vom Erdboden verschluckt, doch eine erste Spur weist auf drei abgelegene Anwesen. Die Gespräche mit den eigenbrötlerischen Bewohnern gestalten sich skurril bis schwierig, und Wallner ahnt bald, dass alle drei Familien dunkle Geheimnisse hüten. Aber wer hat etwas mit der Leiche im Wald zu tun?
Bestseller-Autor Andreas Föhr steht für intelligente bayerische Krimis, die mit einer guten Portion schwarzen Humors und glaubwürdigen Figuren mitten aus dem Leben bestens unterhalten.

Öffnungszeiten
Die Oberstdorf Bibliothek ist Montag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Die Oberstdorfer Launerpfeifen

Logo Heimatmuseum Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 14.06.2024
Früher sah man nach dem sonntäglichen Gottesdienst einheimische Männer noch gemeinsam auf dem Marktplatz stehen. In kleinen Gruppen versammelt, wurden die Ereignisse der vergangenen Woche besprochen - von der Politik bis zum neuesten Dorfklatsch.

Fast jeder zweite oder dritte hatte eine Tabakpfeife im Mund. Auffällig war, dass diese Pfeifen in ihrer Form einzigartig und nur in Oberstdorf zu finden waren. Während bei üblichen Tabakspfeifen der Kopf im 90°-Winkel zum Pfeifenstiel sitzt, neigte sich in Oberstdorf der Pfeifenkopf schräg nach vorne. Zusätzlich trugen sie einen silbernen Deckel.
Überall im Allgäu konnte man einen Oberstdorfer sofort an seiner Pfeife erkennen. Das spielte zwar im Alltag oft keine große Rolle, erwies sich jedoch beispielsweise in Kriegszeiten als nützlich, als sich die Oberstdorfer unter verschiedenen Truppenteilen sofort an ihren Pfeifen erkannten.
Gefertigt wurden die „Löünar“ in Handarbeit vom Zimmermeister Heinrich Berktold. Heinrich hatte dieses Handwerk von seinem Vater übernommen, der der erste war, der die Launerpfeife herstellte.

Diese Launerpfeife und andere historische Alltagsgegenstände sind im Oberstdorfer Heimatmueum ausgestellt.

Das Museum hat Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Bei starkem Regenwetter kann das Museum auch an Sonn- und Feiertagen besucht werden.

Christbaumsuche

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 14.06.2024
Um den Marktplatz gewohnt weihnachtlich präsentieren zu können, sucht der Markt Oberstdorf für Dezember einen passenden Christbaum.

Wünschenswert wäre ein immergrüner Nadelbaum (Fichte, Tanne) mit Astreihen, die ein durchgängiges, kegelförmiges Bild ergeben. Die Länge des Baums sollte zwischen 16 und 22 Metern liegen, die Breite rund 10 bis 12 Meter. Der Stammdurchmesser darf maximal 48 Zentimeter betragen. Wenn dazu die Baumnadeln grün sind und nur vereinzelt abfallen, wäre ein geeignetes Exemplar gefunden.

Sie haben in Ihrem Garten/auf Ihrem Grundstück so einen Baum, der gefällt werden soll oder gefällt werden muss?
Dann setzen Sie sich doch bitte mit den Kommunalen Diensten in Verbindung. Der Kontakt: Mathias Stein, E-Mail: mstein@kommunaledienste-oberstdorf.de, Tel. 911-168.

B19 - Instandsetzung Geiger-Kreisel bis Walserschanze

Logo Staatliches Bauamt Kempten
via Markt Oberstdorf
am 13.06.2024
Der Bauabschnitt 3 zwischen der Walserschanz und dem Abzweig Tannenkurve bei Oberstdorf läuft. Ab 10. Juni ist die B19 daher wieder von 20 Uhr bis 6 Uhr am Folgetag gesperrt, bis einschl. Freitag, 14. Juni, auf Samstag, 15. Juni.

Geplant sind in dieser Woche Arbeiten zwischen Söllereckbahn und Abzweig Jauchen (siehe Lagepläne).

Da die B 19 die einzige Verbindung ins Kleinwalsertal darstellt, wird der Bauabschnitt 3 in acht Teilbereiche unterteilt. Die Arbeiten beginnen an der Walserschanz und werden sukzessive in Richtung Oberstdorf erfolgen.
Für die Hauptarbeiten, die wochentags nachts durchgeführt werden, erfolgt eine Vollsperrungen von 20 bis 6 Uhr.
Vorbehaltlich günstiger Witterung sind dafür mindestens 13 nächtliche Vollsperrungen vorgesehen. An den Wochenende wird es keine Vollsperrungen geben.

Während der Nachtsperrungen gibt es keine Umleitung / Umfahrungsmöglichkeit für den Fahrzeugverkehr ins Tal bzw. aus dem Tal.

Die notärztliche Versorgung inklusive Patiententransport ist mit der Walser Rettung und dem Notarztteam sichergestellt.

Bei den Arbeiten handelt es sich um zwingend notwendige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse.

Für die Behinderungen während der Durchführung der Baumaßnahme bitten wir die Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis.
Staatliches Bauamt Kempten

Bürgersprechstunde

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 13.06.2024
Jeden Dienstag von 8.30 bis 10.30 Uhr im Büro des Bürgermeisters. Eine Anmeldung ist erforderlich, bitte vereinbaren Sie einen Termin: Tel. 08322 700-7103 oder E-Mail: hauptverwaltung@markt-oberstdorf.de

Elterninitiative unterstützt Kindertagesstätte

Kindergarten Elisabeth Kindergarten St. Elisabeth
via Markt Oberstdorf
am 13.06.2024
Der Elternbeirat der katholischen Kindertagesstätte St. Elisabeth zeigt sich engagiert um das Wohlergehen der Kinder zu fördern.

Mit begeistertem Einsatz organisierten sie die Bewirtung des jährlichen Martinsfests und den Verkauf eines eigens entworfenen Jahreskalenders. Darüber hinaus brachten sie ihre Backkünste beim Waffelverkauf im Rewe-Markt Schnitzer ein. Dank dieser gemeinsamen Aktionen konnten neue Holzbausteine und verschiedene Spiele für die Einrichtung beschafft werden. Der Elternbeirat trägt kontinuierlich dazu bei, kleine und auch größere Wünsche zu erfüllen. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindertagesstätte stärkt das Gemeinschaftsgefühl und sorgt für eine liebevolle und fördernde Umgebung für die Kinder.

Radrennen ONETWENTY

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 12.06.2024
Vom 14. bis 16. Juni trifft sich die Radsport-Szene in Sonthofen – und das Allgäu präsentiert sich als attraktive Region für Aktivsportlerinnen und -sportler.

Das Event-Format sieht mit dem Team-Bergzeitfahren am Samstag ein erstes Highlight vor. Das Radrennen führt von Sonthofen aus über Oberstaufen ins Rohrmoos und den Riedbergpass bis ins Ziel in Bolsterlang.

Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, sind einige behördlich angeordnete Straßensperrungen unumgänglich.
Am 16. Juni kommt es daher zwischen 8 und 12.50 Uhr zu Einschränkungen auf der Strecke Rohrmoos – Tiefenbach – Obermaiselstein – Riedbergpass.

Die Veranstalter danken für Ihr Verständnis.
Mehr Informationen unter www.808project.de.

Jahresausflug des Frauenbundes

Katholischer Frauenbund Katholischer Frauenbund Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 12.06.2024
Per Bus geht es am 26. Juni nach Au/Bregenzerwald, dort beginnt der gemeinsame Ausflug mit einer Andacht in der Kirche St. Leonhard.

Weitere Programmpunkte: Mittagessen in der Uralp in Au, Besuch einer Ausstellung mit Führung im Frauenmuseum in Hittisau. Wer nicht an der Führung teilnimmt, hat Zeit zum spazieren gehen oder kann die Kirche in Hittisau besuchen. Kaffee trinken in Sulzberg/Österreich, Gasthof Ochsen.

Termin: Mittwoch, 26. Juni
Abfahrt: 8.30 Uhr am Busbahnhof Oberstdorf
Rückkehr: ca. 18 Uhr Ankunft in Oberstdorf
Fahrkosten: inkl. Museum 35 Euro, ohne Museum 23 Euro

Bezahlung und Anmeldung bei Judith Maurus, Freibergstraße 4, Tel.4787
Anmeldeschluß: 19. Juni

12. Oberstdorfer Fotogipfel

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 11.06.2024
Motto „Leben“ - 19. bis 23. Juni, Oberstdorf Haus | Kurpark

Europas höchstes Fotofestival mit nationalen und internationalen Persönlichkeiten der Fotoszene.
Ausstellungen, Workshops, Vorträge u.v.m.

Infos unter https://www.fotogipfel-oberstdorf.de

Standsicherheitsprüfung der Grabmale

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 11.06.2024
Die jährliche Standsicherheitsprüfung der Grabmale auf dem Waldfriedhof in Oberstdorf findet im Zeitraum vom 17. bis 21. Juni (vorbehaltlich angemessener Witterungsbedingungen) statt.

Die Prüfung wird durch ein Fachunternehmen durchgeführt. Ist ein Grabstein nicht mehr ordnungsgemäß am Boden befestigt, wird der Grabstein mit einem Aufkleber versehen und der Grabnutzer vom Markt Oberstdorf schriftlich darüber informiert. Das Grabdenkmal ist dann innerhalb einer Frist von sechs Wochen in einen verkehrssicheren Zustand zu bringen.

Wasserwacht Oberallgäu ist bereit für die Badesaison

Wasserwacht_Logo Wasserwacht Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 11.06.2024
Die BRK Kreiswasserwacht Oberallgäu steht in den Startlöchern für die Wachsaison 2024.

An den Wasserrettungsstationen am Großen Alpsee, am Niedersonthofener See, am Rottachspeicher, am Freibergsee sowie in verschiedenen Freibädern sorgen die geschulten ehrenamtlichen Wasserretterinnen und Wasserretter für die Sicherheit der Badegäste und Wassersportler.

„Die sommerlich warmen Lufttemperaturen locken viele Menschen jetzt an die Seen. Doch das Wasser dort ist oft noch sehr kühl. Das bringt die Gefahr einer Unterkühlung mit sich“, sagt Sabine Blodau, stellvertretende Vorsitzende der Kreiswasserwacht Oberallgäu. Als Faustregel gelte: Wassertemperatur = Zeit in Minuten, die man ohne Neoprenanzug im Wasser verbringen kann. „Das heißt, bei einer Wassertemperatur von 15°C sollte ich nach 15 Minuten das Wasser verlassen. Mit einem Neoprenanzug verdoppelt sich die Zeit. Allerdings ist das Kälteempfinden von Mensch zu Mensch unterschiedlich.“

Die erfahrene Wasserretterin appelliert im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen, die in den Wasserwacht-Ortsgruppen Altusried, Haldenwang-Börwang, Immenstadt, Kempten, Lauben-Dietmannsried, Oberstdorf, Rottachtal, Sonthofen und Wertach den Sommer über an verschiedenen Oberallgäuer Gewässern Dienst tun: „Bitte machen Sie sich und Ihre Kinder zu Beginn der Badesaison mit den Baderegeln vertraut.“ (zu finden sind diese unter www.wasserwacht.bayern/baderegeln). „Durch die Beachtung dieser Regeln, gepaart mit gesundem Menschenverstand, lassen sich viele Unfälle verhindern. Besonders auf die Kleinsten muss man beim Badespaß sehr gut aufpassen, vor allem, wenn sie noch nicht sicher schwimmen können. Lassen Sie Kinder am und im Wasser nie aus den Augen!“

Frühlingsfest im Kindergarten St. Martin

Logo Kindergarten St. Martin
via Markt Oberstdorf
am 10.06.2024
Voller Freude und Aufregung führten die Kinder des Kindergartens St. Martin das Theaterstück: „Das kleine Ich bin Ich“ auf der großen Bühne im Oberstdorf Haus auf.

Nach kräftigem Applaus der Familien und einigen Ehrengästen ging es zurück in den Kindergarten, wo mit Getränken, Speisen und Spielen das Frühlingsfest gefeiert wurde. Ein großer Dank gilt Herrn Pfarrer Schnabel für die Segnung der neuen Spielgeräte, sowie dem Kindergartenreferenten Martin Schmalholz für seinen Einsatz bei der Planung.

Die Umgestaltung der Außenanlage wurde durch die große finanzielle Unterstützung der Gemeinde Oberstdorf, des Kindergarten Fördervereins, des Elternbeirats und der Maler Sieber GmbH ermöglicht. Die Kinder und das gesamte Team des Kindergartens St. Martin danken von ganzem Herzen.

Sperrung Prinzenstraße

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 10.06.2024
Von 11. bis 14 Juni ist die Prinzenstraße im Bereich Haus Nr. 24 für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund ist die Verlegung von Kanal und Wasserleitung. Die Umleitung erfolgt über Kratzer-, Loretto-, Prinzenstraße. Anlieger sind frei bis Baustelle.

Regelmäßige Borkenkäferkontrollen

AELF-Ke1 Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
via Markt Oberstdorf
am 09.06.2024
Das ungewöhnlich milde und oftmals heiße Wetter im Frühjahr beschleunigte die Entwicklung der Borkenkäfer immens. Zwar brachte der Wintereinbruch Mitte April nochmals eine Verschnaufpause, jedoch sind die Käfer nun wieder ungebrochen aktiv und ein aggressiver Befall droht.

Ein Stehendbefall von bisher gesunden Fichten ist in den nächsten Wochen sehr wahrscheinlich.
Förster Robert Proksch empfiehlt daher konsequente Kontrollen, am besten einmal die Woche: „Befallene Bäume müssen unverzüglich aufgearbeitet und abtransportiert werden. Außerdem sollte das Kronenmaterial gehäckselt werden, um damit einen weiteren Befall zu verhindern.“
Bei einer Zwischenlagerung der befallenen Stämme ist möglichst ein Abstand von mindestens 500 Metern zum nächsten Fichtenbestand einzuhalten. In schwer zugänglichen Lagen kann man die Käferbäume auch entrinden und das Holz im Wald belassen.

Der Borkenkäferbefall ist deutlich am rötlich-braunen Bohrmehl zu erkennen, welches am Stammfuß, auf Spinnennetzen und auf den Blättern der Brombeere zu finden ist. Wenn es geregnet hat, ist das Bohrmehl oft abgewaschen und damit nicht mehr aufzufinden. Daher sind häufigere Kontrollen notwendig.

Die Förster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten beraten Waldbesitzer zum Umgang mit Borkenkäfern und zu möglichen finanziellen Förderungen. Ihren zuständigen Förster Robert Proksch erreichen Sie unter Telefonnummer 0160-587 18 67.
Unterstützung bei der Aufarbeitung und Vermarktung der befallenen Fichten bieten die Forstbetriebsgemeinschaften und Waldbesitzervereinigungen sowie sonstige forstliche Dienstleister an. Weitere Informationen zum Borkenkäfer gibt es im Internet unter www.borkenkaefer.org.

Welttag des Buches

Logo GSO Website RGB Grundschule Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 09.06.2024
Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.

Eine regionale Tradition wurde zu einem internationalen Ereignis: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Bücher zu verschenken.

Auch alle Mädchen und Buben der vierten Klassen Grundschule Oberstdorf kamen in den Genuss dieses Brauches. Die Buchhandlung Edele beschenkte jedes Kind mit dem Buch Mission Roboter von Anke Girod. Darüber hinaus wurden Auszüge aus dem Buch Holly Homes und das magische Detektivbüro 1. Fall: Das Jadebüro von Michael Peinkofer vorgelesen. In einer Buchhandlungs-Ralley durften die Schüler rätseln, Fragen lösen und beantworten. Aus allen richtig gelösten Quizscheinen wurde je ein Klassensieger ausgelost und mit einem Buch-Preis belohnt.

Public Viewing

Oberstdorf Isologo Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 08.06.2024
Fußball-Europameisterschaft Live & Open-Air im Kurpark Oberstdorf.

Termine:

14. Juni, 21 Uhr
19. Juni, 18 Uhr
23. Juni, 21 Uhr
29. Juni, 18 Uhr
30. Juni, 18 Uhr
1. Juli, 18 Uhr
2. Juli, 18 Uhr
5. Juli, 18 Uhr

Erster Nachhaltigkeitstag

OfF_Logo Oberstdorf For Future
via Markt Oberstdorf
am 08.06.2024
Ein unübersehbares Stopp-Schild und die aufgeklebte rote Linie verdeutlichten vor dem Oberstdorf Haus, dass unser Lebensstil die Ressourcen der Erde übermäßig ausbeutet und waren zugleich Einladung zum Austausch über sinnvolle Alternativen.

Oberstdorf-for-Future (OfF) gestaltete den ersten Nachhaltigkeitstag als inspirierende Messe, die auf positive Resonanz bei den zahlreichen Besuchern stieß. Passend zum Erdüberlastungstag - in Deutschland waren rechnerisch die Ressourcen für dieses Jahr bereits am 2. Mai aufgebraucht – informierten die Klimaaktivsten über einen zukunftsfähigen Umgang mit Energie, Mobilität, Lebensmitteln und der Natur. Viele nutzten die Gelegenheit, technische Innovationen, die Lebensmittelrettung oder das Repair Cafe kennenzulernen. Photovoltaik-Anlagen und Balkonkraftwerke, Lastenräder und Carsharing - Klimabotschafter und Landschaftspfleger kamen mit den Besuchern ins Gespräch und nutzten die Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen. Dazu passte der Impuls von „Allgäu vernetzt“, die ihre Projektschmiede präsentierten, um miteinander die Zukunft zu denken. Die Gäste ließen sich von der Gemeinwohlbilanz oder dem errechneten eigenen ökologischen Handabdruck anregen, über alltägliches Verhalten nachzudenken.
Wer dann beim Kleiderflohmarkt der Fair-Trade-Gemeinde gebrauchte Kleidung entdeckte und mitnahm, setzte einen Vorschlag prompt um.

Subventionsberatung von Renergie allgäu regte Hausbesitzer dazu an, über geeignete und finanziell geförderte Baumaßnahmen zeitnah zu entscheiden. Kulinarisch wurde CO2-Ausgleich erlebbar, denn beim Ruanda-Ofenprojekt brutzelte die Reispfanne klimafreundlich und verführte zum Genießen der vom Foodsharing Oberallgäu geretteten Lebensmittel. Durch das Natur Erlebnis Zentrum und den Bund Naturschutz gerieten die konkreten Veränderungen durch die menschengemachte Klimakatastrophe vor Ort in den Focus. Mut zu individuellen Veränderungsschritten machten Ramona Besler mit guten Erfahrungen zur Bodenfruchtbarkeit dank Pflanzenkohle sowie die Erzeuger aus Greggenhofen, die ihr Gemüse in einer solidarischen Landwirtschaft für die beteiligten Anteilseigner ernten.

Den 1. Oberstdorfer Nachhaltigkeitstag werteten die Klimaschützer als Erfolg und Rückenwind für das weitere ehrenamtliche Engagement. „Gerade die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse und die Tatsache, dass wir aktuell drei Erden bräuchten, wenn wir so weitermachen wie bisher, unterstreichen, dass die Verhinderung der Klimakatastrophe nur mit einem hohen Maß an Ressourceneinsparung möglich ist,“ betont die Initiativgruppe, für die Frank Lohmann als Moderator durch den Nachhaltigkeitstag führte.

Nehmen Sie Platz ...

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 08.06.2024
im Cafe im Oberstdorf Haus. Immer montags ab 14 Uhr treffen sich hier Junggebliebene zu einem unterhaltsamen Nachmittag. Sie sind herzlich willkommen!

Vorschau:

Am Montag, 17. Juni, gemeinsames Singen mit Kindern aus dem Kindergarten St. Martin - ab 14 Uhr im Cafe im Oberstdorf Haus.

Am Montag, 1. Juli, gestaltet der Christophorusdienst (Hospiz) der Pfarreiengemeinschaft Oberstdorf den Nachmittag im Cafe im Oberstdorf Haus.

Am Montag, 12. August, nimmt sich Erste Bürgermeister Klaus King Zeit für das Treffen im Cafe im Oberstdorf Haus. Ab 14 Uhr können Sie mit ihm ins Gespräch kommen.

Am Montag. 2. September, informiert Sie Frau Birke von der Johanniter-Tagespflege in Fischen zum Angebot der Tagespflege

Eine Initiative des Senioren- und Behindertenbeirats und des Marktes Oberstdorf.

Evangelische Kirchengemeinde

Evangelische Kirche Oberstdorf Evang. Christuskirche
via Markt Oberstdorf
am 07.06.2024
Gottesdienste + Benefizkonzert + Konfirmationskurs

Gottesdienste

  • sonntags und feiertags, 10.30 Uhr, Christuskirche
  • Berggottesdienste
    12. Juni, 11 Uhr, Schrattenwang-Alpe/Söllereck
    19. Juni, 11 Uhr, Fellhorn/Station Schlappoldsee
    26. Juni, 11 Uhr, Nebelhorn/Station Höfatsblick
    3. Juli, 11 Uhr, Schrattenwang-Alpe/Söllereck

Benefizkonzert „Classic Meets Pop“
Lassen Sie sich vom Trio CE-Dur (Sarah Hasslacher, Svenja Klose, Dominik Reichert) auf eine Klangreise in die Welt des Pop entführen. Eintritt frei – Spenden zugunsten der Sanierung der Christuskirche erbeten
9. Juni, 17 Uhr

Infoabend zum neuen Konfirmationskurs für Konfis und Eltern
Hast Du Lust auf junge Leute in einer bunten Mischung? Du startest im neuen Schuljahr in die 8. Klasse und bist nicht älter als 14 Jahre? Dann bist Du richtig in der Konfi-Gruppe mit jungen Menschen aus Fischen, Oberstdorf und Kleinwalsertal. Wir treffen uns einmal im Monat und besprechen was Dich beschäftiget. Wir fahren zusammen weg, wachsen als Gruppe zusammen und feiern im April oder Mai einen festlichen Gottesdienst anlässlich Eurer Konfirmation. Wir freuen uns auf Dich! Komm ein Stück Deines Lebensweges mit uns - auf der Suche nach Gott und Dir selbst!
4. Juli, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Fischen (Bolgenstr. 10b)

Grußwort Juni 2024

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 07.06.2024
Erster Bürgermeister Klaus King

Liebe Oberstdorferinnen und Oberstdorfer,

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima - ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Auch dieses Jahr wollen wir wieder zeigen, dass uns der Erhalt unserer Natur am Herzen liegt und möglichst viel CO2 vermeiden. Ich freue mich über Jede und Jeden die bzw. der mitmacht. Jeder Kilometer zählt – ob der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder die Radtour in der Freizeit. Zudem können Sie mithelfen, Schwachstellen unseres Radwegenetz zu erkennen und aktiv an einer Verbesserung der Infrastruktur mitwirken.
Hier können Sie sich anmelden: www.stadtradeln.de/oberstdorf

Vom 19. bis 23. Juni findet mit dem 12. Fotogipfel Oberstdorf Europas höchstes Fotofestival mit nationalen und internationalen Persönlichkeiten der Fotoszene bei uns statt. Während des Festivals gibt es zahlreiche Gelegenheiten zum Fotografieren in unserer malerischen Berglandschaft. Highlight ist das bunte Rahmenprogramm aus Mitmachaktionen, Konzerten und Vorträgen. Seien Sie dabei.

Zum Tag der offenen Türe lade ich Sie herzlich ein in die generalsanierte Grundschule und den Hort. Am 5. Juli können Sie sich selbst ein Bild von den neuen, großzügigen und modernen Lernräumen unserer Kinder machen. Von 14 bis 17 Uhr können die Räumlichkeiten besichtigt werden.

Und bitte nehmen Sie sich am 8. Juli Zeit für unsere Bürgerversammlung im Oberstdorf Haus. Ich informiere Sie umfassend über die Arbeit in der Gemeinde und präsentiere Ihnen aktuelle wie anstehende Projekte. Nehmen Sie gern die Gelegenheit wahr und melden Sie sich zu Themen von allgemeinem Interesse zu Wort.

Starten Sie gut in die Sommersaison!

Ihr

Klaus King
Erster Bürgermeister

Energie- und Klimabeirat

Gemeindewerke oberstdorf Logo 2024 Gemeindewerke Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 06.06.2024
Im Januar 2023 beschloss der Marktgemeinderat die Gründung eines Energie- und Klimabeirats und im Mai 2023 die dazugehörige Geschäftsordnung.

Im vergangenen Jahr trat der Beirat zu sechs Sitzungen zusammen. Im Beirat sind unter anderem Mitarbeitende aus den Gemeindewerken, der Bauverwaltung und Tourismus Oberstdorf tätig. Dadurch sind eine Vernetzung und ein frühzeitiger Informationsfluss von und zu den Ämtern gewährleistet.

Die 15 Mitglieder teilten sich in drei Arbeitsgruppen mit den Themenfeldern Energie, Mobilität und Klimawandel auf.
Die fokussierten Themen im Energiebereich sind die Wärmeplanung, die Gebäudesanierung und der Ausbau von PV-Anlagen.
Die Gruppe Mobilität beschäftigt sich mit dem Ausbau von Radabstellanlagen, Einführung einer Mitfahr-App, einem Laufbus für Kindergärten, Grundschule und Gäste innerhalb des Ortes.
Das Team Klimawandel kümmert sich um Biomasseverwertung, Ökosystemleistung im Wald – Bildungsarbeit, Biodiversität und Dorfklima.

Der Energie- und Klimabeirat berät die Verwaltung und den Marktgemeinderat in allen energie-, umwelt- und klimaschutzrelevanten Angelegenheiten. Somit werden auch Anregungen und Themen vom Energie- und Klimabeirat entgegengenommen und es wird eine Empfehlung ausgearbeitet. Dem Marktgemeinderat wurden in der April-Sitzung bereits erste Empfehlungen vorgelegt. Zu den Vorschlägen, Prüfung einer Energielösung für das Mobilitätszentrum Oberstdorf und Durchführung einer Veranstaltung zum Thema Gebäudesanierung, fasst der Gemeinderat Beschluss mit dem Auftrag zur Prüfung, Kostenermittlung und ggf. Umsetzung. Über die Empfehlung zum Erhalt des Schutzwaldes berät das Gremium nach Vorlage detaillierter Informationen erneut.

Folgende Maßnahmen werden vom Energie- und Klimabeirat begleitet und unterstützt bzw. bereits im laufenden Geschäft von der Verwaltung umgesetzt:

  • Einführung einer Mitfahr-App
    Als Baustein für die Reduzierung des Individualverkehrs wird die Einführung einer Mitfahr-App diskutiert. Eine Mitfahr-App zielt im Wesentlichen auf die Reduzierung des Pendlerverkehrs und richtet sich an Bürger und Arbeitskräfte aus Oberstdorf und den umliegenden Gemeinden. Anhand eines Fragebogens soll das Interesse von Arbeitgebern und Arbeitnehmern für eine Teilnahme an der App abgefragt werden.
  • Radabstellanlagen
    Aufgrund zu weniger Abstellmöglichkeiten werden Fahrräder teilweise ungeordnet und an den verschiedensten Orten abgestellt. Zusätzliche Radabstellanlagen an strategisch günstigen Stellen sollen dem Radfahrer signalisieren, dass er willkommen ist und zugleich das Ortsbild ordnen. Die Maßnahme kommt Einheimischen wie Gästen zugute. Gleichzeitig wird Oberstdorf für den Radverkehr attraktiver.
  • Kein Feuerwerk zur Jahreswende
    Der Energie und Klimabeirat schlägt eine Maßnahme zur Motivierung der Bürger und Touristen für ein Sylvester 2024/2025 ohne Feuerwerk vor.
    Schon seit einigen Jahren werden dazu Aufrufe über allen gemeindlichen und touristischen Medien veröffentlicht und an Bürger wie Gäste appelliert auf Feuerwerk zu verzichten. Tourismus Oberstdorf steuert mit eigenen Veranstaltungen dagegen (Laser-Show, schellen statt böllern).

Im Zuge der Einrichtung des Energie- und Klimabeirats ist der Markt Oberstdorf bei der Energieallianz Oberallgäu als Mitglied beigetreten. Durch die Mitgliedschaft wurde ein Energiemonitoring gemeinsam mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu in Kempten und dem Allgäuer Überlandwerk für drei öffentliche Liegenschaften eingeführt. Für weitere Liegenschaften wird derzeit geplant.

Wussten Sie schon?
Seit 2016 arbeitet Agnes Schraudolf bei den Gemeindewerke Oberstdorf und war dort einige Jahre für den Kundenservice und unter anderem für den Vertrieb von Energielösungen zuständig. 2023 hat sich ihr Aufgabengebiet geändert, Agnes Schraudolf ist für die Energieversorgung Oberstdorf GmbH tätig und zugleich die Vorsitzende des neu gegründeten Energie- und Klimabeirats des Markt Oberstdorf. Dabei begleitet sie die Energiewende und den Klimaschutz auf kommunaler Ebene und stellt als Leiterin des Beirats das Bindeglied zwischen Bürger, Politik und Verwaltung dar. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Energiewirtschaft, als geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) und kommunale Energiewirtin (BVS) ist sie bestens qualifiziert, um den Markt Oberstdorf in dieser wichtigen und verantwortungsvollen Zukunftsaufgabe verlässlich vertreten zu können.
Das Motto von Agnes Schraudolf: In Oberstdorf – für Oberstdorf
„Als gebürtige Oberstdorferin liegt mir Oberstdorf sehr am Herzen und deshalb freue ich mich, mit meiner Arbeit die nachhaltige Entwicklung des Dorfes und der Umgebung in verschiedenen Bereichen unterstützen und mitgestalten zu können. Mein vielseitiges und spannendes Aufgabengebiet gibt mir immer wieder neue Herausforderungen, die ich gern annehme.“

Der Laufbus
Gemeinsam, sicher und mit Spaß zur Schule. Der Schulweg zu Fuß macht mehr Spaß, wenn Kinder ihn gemeinsam zurücklegen. In einem Laufbus versammeln sich bis zu zwölf Kinder und gehen in Begleitung eines Erwachsenen eine festgelegte „Buslinie“ zur Schule. An fest vereinbarten „Haltestellen“ werden alle Laufgäste eingesammelt. So füllt sich der Laufbus nach und nach, bringt die Kinder sicher zur Schule und nach dem Unterricht wieder nach Hause.
Quelle: ADAC Stiftung

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Uebelhör

Hauptverwaltung / Öffentlichkeitsarbeit
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 71 05
Fax 08322 700 72 09
Nachricht senden

Adressen

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
und Bahnhofplatz 3
87561 Oberstdorf

Tel. 08322 700 7000
Fax 08322 700 7209

Öffnungszeiten

Mo, Do 
08:00-12:30 und 13:30-17:00
Di, Mi 
08:00-12:30
Freitag 
08:00-12:00
Sa, So 
geschlossen

Öffnungszeiten Marktkasse

Mo, Do 
08:00-12:30 und 13:30-16:30
Di, Mi 
08:00-12:30
Freitag 
08:00-12:00
Sa, So 
geschlossen

© 2019 Markt Oberstdorf
Realisiert mit Tramino
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Markt Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy