OBERSTDORFER

Aktuelle Informationen aus Oberstdorf

Das Neueste

Buchtipp

OBERSTDORF BIBLIOTHEK-NEU 11.11.2015 Oberstdorf Bibliothek
via Markt Oberstdorf
am 13.08.2022
Lucinda Riley: Die Toten von Fleat House

St Stephen's, ein kleines Internat im idyllischen Norfolk. Eines Tages kommt der 18-jährige Charlie Cavendish in Fleat House, einem der Wohnheime der traditionsreichen Schule, unter mysteriösen Umständen ums Leben. Der Direktor beeilt sich zu erklären, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt, aber die Polizei beginnt unter der Leitung von Detective Inspector Jazz Hunter zu ermitteln. Sie versucht, in den verschlossenen Kosmos des Internats vorzudringen, und findet bald heraus, dass Charlie ein machthungriger junger Mann gewesen ist, der seine Mitschüler gequält hat. War sein Tod ein Racheakt? Jazz taucht tief ein in ein Netz von Beziehungen, emotionalen Abhängigkeiten und offenen Rechnungen – und sie erkennt, dass sie weit in die Vergangenheit zurückgehen muss, wenn sie das Rätsel von Fleat House enthüllen will …

OBERSTDORF BIBLIOTHEK

Öffnungszeiten
Die Oberstdorf Bibliothek ist Montag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr geöffnet.
Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Wasachstraße gesperrt

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 13.08.2022
Die Wasachstraße ist ab der Zufahrt Kreben bis Schwande voraussichtlich noch bis 31. August. Die Umleitung erfolgt über die OA 5 - Tiefenbach - Wasach.

Oberstdorfer Dorffest

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 12.08.2022
A Halbe, nammas güets z‘easse und a kheerege Muuseg am 13. August ab 10.30 Uhr

Am zweiten Samstag im August verwandelt sich der Kurpark dank der Hilfe der Oberstdorfer Vereine in einen bunten Festplatz mit Live-Musik, Tanz, Spiel, Essen und Trinken. Die Kleinen können sich bei einem bunten Programm vergnügen

Programm:

10.30 Uhr Frühschoppen mit „Uifach so“
14.30 Uhr Blasmusikfreunde Oberallgäu
19.30 Uhr Musikkapelle Oberstdorf

Das Dorffest findet bei jeder Witterung statt.

CleanUP-Days am Fellhorn und der Kanzelwand

Logo-okb-adler-rgb-300dpi OBERSTDORF KLEINWALSERTAL Bergbahnen
via Markt Oberstdorf
am 12.08.2022
Müllsammel-Aktionen bei den 2-Länder-Bergbahnen

Nicht nur mit dem Projekt MyMountainNature setzen die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN ein sichtbares Zeichen für die Umwelt. Durch ihre Kooperationen mit den Allgäuer CleanUP-Days und „Müllfreies Allgäu“ zeigen die 2-Länder-Bergbahnen Initiative für eine saubere Natur in der gesamten Region.

Eine eindrucksvolle Umwelt ist eine wichtige Voraussetzung für unvergessliche Wandererlebnisse auf den Bergen. Aus diesem Grund ist es den OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN ein besonderes Anliegen, sich an verschiedenen Reinigungsprogrammen in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal zu beteiligen. „Müllsammelaktionen lassen sich gut mit unserem MyMountainNature-Programm vereinen. Anfang Juli unterstützten wir etwa die Allgäuer CleanUP-Days 2022 mit ihrem Ziel ‚plasticfree peaks‘“, erklärt Andreas Gapp, Vorstand der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN. Dabei wurde Müll rund um das Fellhorn und um die Kanzelwand gesammelt und fachgerecht entsorgt. Ein weiteres, von der 2-Länder-Bergbahn unterstütztes Projekt ist die Challenge „Müllfreies Allgäu“. Dabei säubern teilnehmende Schulen und Unternehmen, in diesem Jahr vom 24. September bis 9. Oktober, Gipfel, Wälder und Wiesen von liegengebliebenem Abfall und treten so gegeneinander an. Einem
der Gewinnerteams steht ein besonderes Erlebnis bevor: „Auch nächstes Jahr werden wir wieder eines der Siegerteams in den Kletterwald des Söllerecks einladen“, sagt Henrik Volpert, ebenfalls Vorstand der Bergbahnen.

Weitere Informationen zu den umweltfreundlichen Aktionen der OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN unter www.ok-bergbahnen.com

Achtung Waldbrandgefahr

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 11.08.2022
Aufgrund zunehmender Trockenheit weist der allgemeine Waldbrandgefahren-Index für weite Bereiche aktuell eine hohe Waldbrandgefahr aus (Stufe 3 und 4).

Besonders gefährdet sind Wälder auf leichten sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder.

Es wird dringend darum gebeten, im Wald oder in einer Entfernung von weniger als 100 Metern davon

  • kein Feuer oder offenes Licht anzuzünden oder zu betreiben,
  • keine offenen Feuerstätten zu errichten oder zu betreiben,
  • keine Bodendecken abzubrennen und keine Pflanzen oder Pflanzenreste flächenweise abzusengen,
  • keine brennenden oder glimmenden Sachen wegzuwerfen und nicht zu rauchen.
  • kein Glas liegenzulassen (Beispiel Flaschen) – Brennglaseffekt
  • Autos mit heißem Auspuff nur auf befestigten Flächen abstellen

„1885 – A Gschicht us em Rappenalptal“

Logo Trachtenverein Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 11.08.2022
Historisches Bühnenspiel in drei Aufzügen in Oberstdorfer Mundart von Eugen Thomma.

Zum 20jährigen Jubiläum der Theatergruppe des Gebirgstrachten- und Heimatschutzvereins Oberstdorf war vorgesehen, das mittlerweile sechste Stück aus der Feder des kürzlich verstorbenen Eugen Thomma im Jahr 2021 auf die Bühne zu bringen. Pandemiebedingt haben die Proben mit einem Jahr Verzögerung unter neuer Spielleitung von Conny Ney begonnen und laufen bereits auf Hochtouren. Stark an die Historie angelehnt werden in freier Handlung die harten Lebensbedingungen im südlichsten Zipfel Deutschlands, dem Rappenalptal dargestellt.

Der alte Sebes verbringt die Sommermonate mit seinen Enkeln in einer armseligen Hütte am Brenntewinggeare und verdient sein karges Einkommen mit der Kohlen- und Schnapsbrennerei. Ansonsten dominiert im Tal die Alpwirtschaft auf Galt- und Sennalpen, zur Jagdzeit kommt auch regelmäßig der spätere Prinzregent Luitpold mit seinem Gefolge in diesen abgelegenen Winkel des Königreichs Bayern. Aufgrund der Grenznähe verkehren ab und an auch noch weitere Personen in der kleinen Behausung…

In dieser Zeit werfen neue Einkommensquellen ihre ersten Schatten voraus: die einsetzende „Sommerfrische“ und der Alpinismus. Erste Pioniere wie Josef Enzensperger, Anton Waltenberger oder Hermann von Barth erkundeten die Berge und trugen zur Erschließung der Alpen bei. In diesem Zuge wurde auch der Ruf nach Unterkunftshütten in höheren Lagen laut, da die Anstiege aus dem Tal zu den Gipfeln sehr weit waren und es bei Wetterumschwüngen kaum Schutzmöglichkeiten gab. In Schraudolph´s Clubhütte in Einödsbach – die erste gastronomische Einrichtung zu dieser Zeit am Fuße der Mädelegabel – treffen sich daher die Initiatoren der Alpenvereinssektion Kempten mit den Baumeistern und Helfern, um den Bau der Rappenseehütte voranzutreiben. Das Für und Wider vorausschauender Personen und den Bewahrern des Althergebrachten prallt hier aufeinander und führt zur ein oder anderen Diskussion. Aber auch wohlhabende Gäste nächtigen von Zeit zu Zeit in diesem Kleinod unterhalb des bekannten Dreigestirns von Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitze und sorgen für Gesprächsstoff beim Personal.

Ein Stück Oberstdorfer Geschichte wird hier im Bühnenlicht dem Dunkel der Vergangenheit entrissen. Für die Freunde des Theaterspiels und der Mundart versprechen die Aufführungen unterhaltsame Stunden.

Aufführungstermine im Oberstdorf-Haus – Saal Nebelhorn:

  • Freitag, 30. September 2022 um 19:30 Uhr
  • Samstag, 1. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, 2. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
  • Montag, 3. Oktober 2022 um 14:30 Uhr (Feiertag)
  • Freitag, 7. Oktober 2022 um 19:30 Uhr
  • Samstag, 8. Oktober 2022 um 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf ab dem 16. August 2022 über Tourismus Oberstdorf in der Information im Oberstdorf-Haus bzw. über den Kartenvorverkauf im Internet.

Spielmannsauer Straße gesperrt

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 10.08.2022
Die Spielmannsauer Straße ab Rennblock bis Christlesee ist am 12. und 13. August aufgrund von Holzfällarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Wer macht mit beim Carsharing in Oberstdorf?

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 10.08.2022
Die Klimaaktivisten von Oberstdorf-for-Future (OfF) streben gemeinsam mit den Politikern von Bündnis90/Die Grünen ein Carsharing-Angebot für die Gemeinde an.

Wer also in Zukunft auf das eigene Auto verzichten will, kann dann den Wagen von Stadtflitzer Carsharing nutzen. Voraussetzung dafür sind 15 Bürger, die sich in Oberstdorf beteiligen. „Nur bei dieser Mindestzahl kann ein Carsharing-Auto wirtschaftlich vertretbar betrieben werden“, betonen die Initiatoren Joachim Weiler (OfF) und Simon Wiesinger (Grüne).

Als nächsten Schritt auf dem Weg zum Autoteilen in Oberstdorf hoffen sie nun auf das entsprechende Interesse. Interessenten können ihren Beteiligungswunsch für das Carsharing per Mail anmelden: info@oberstdorf-for-future.de und dabei ihre Telefonnummer mitteilen. Ein Formular dafür steht auf der Homepage von OfF (links) bereit.

Wenn genügend potenzielle Mitmacher zusammenkommen, wird Peter Bantele vom Stadtflitzer Kempten in einer Veranstaltung vor Ort zu allen Details des Carsharings informieren und Fragen beantworten. Grundsätzlich gelten für ein Stadtflitzer-Angebot in Oberstdorf folgende Rahmenbedingungen:
1. Zusage zu einer dauerhaften Nutzung des Carsharings.
2. Zeichnung eines Rahmenvertrages zur Nutzung des Carsharings mit monatlichen Grund-Kosten von 9,50 Euro. (jederzeit wieder kündbar).
3. Die Kosten für die Nutzung variieren je nach Dauer und Reichweite. Eine
Übersicht der Preise bietet www.stadtflitzer-carsharing.de.

„Wir hoffen, durch ein Carsharing Angebot in Oberstdorf das Verkehrsaufkommen mindern zu können. Bei den aktuellen Kosten für ein eigenes Auto ist Carsharing allemal interessant und sinnvoll“, betonen Weiler und Wiesinger.

BayernTourNatur

Landschaftspflegeverband OA-Ke e.V._Logo Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V.
via Markt Oberstdorf
am 09.08.2022
Artenschutz trifft Alpwirtschaft an der Mädelealpe am 28. August, 10.50 bis 15.30 Uhr

Artenschutz trifft Alpwirtschaft an der Mädelealpe
28. August, 10.50 bis 15.30 Uhr
Treffpunkt 10.50 Uhr mit dem Bus ab Haltestelle Renksteg
oder mit dem Fahrrad direkt, 11.05 Uhr Bushaltestelle Spielmannsau
Strecke ca. 6 km, 300 Höhenmeter Aufstieg, Wander-/Bergschuhe

Im Talschluss des Trettachtals liegen unter imposanten Gipfeln die artenreichen Weideflächen der Unteren Mädelealpe. Über die letztn Jahrhunderte hat die Alpwirtschaft hier Lebensraum für alpine Arten wie den Gletscher-Tragant geschaffen und erhalten. An den blütenreichen Hängen tummelt sich noch der stark gefährdete Thymian-Ameisenbläuling. Um diese Vielfalt zu erhalten unterstützt der Landschaftspflegeverband den Älpler Wolfgang Finkel und die Rechtler Oberstdorf dabei, wertvolle Lebensräume offen zu halten.

Auf dieser Tour mit dem Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu e.V. und dem Bayerischen Bauernverband Kreisverband Oberallgäu erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser einzigartigen Kulturlandschaft und wie hier Naturschutz und Landnutzung Hand in Hand greifen. Vor der Busrückfahrt gemütliche Einkehr an der Alpe Oberau möglich.

Trainingsbetrieb in der WM-Skisprung Arena Oberstdorf startet

20220302 Logo WM Skisprung sw WM-Skisprung Arena Oberstdorf Allgäu
via Markt Oberstdorf
am 08.08.2022
Alle fünf Schanzen mit neuen Sommermatten belegt

Bereits einige Tage früher als ursprünglich geplant können die Skispringerinnen und Skispringer wieder in Oberstdorf auf die Schanzen. Ab dem 9. August sind die beiden Großschanzen bereit für die ersten Trainingssprünge. Bis dahin gilt es noch die letzten Aufräum- und Vorbereitungsarbeiten zu erledigen, um ideale Voraussetzungen für die Athleten zu schaffen.
Nach einer umfangreichen Verbesserung der Aufsprunghänge in den vergangenen rund 4 Monaten an den beiden Großschanzen sowie dem Aufbringen eines neuen Mattenbelages wurde die Anlage vom internationalen Ski- und Snowboardverband FIS am 02. August abschließend kontrolliert und ein neues Zertifikat ausgestellt. Damit kann auf allen fünf Schanzen in der Arena wieder trainiert werden, nachdem die Jugendschanzen bereits seit Anfang Juli fertig und in Betrieb sind.
Auch Florian Stern, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Skiclub Oberstdorf Veranstaltungs GmbH ist froh über die Fertigstellung: „Endlich kann auch im Sommer wieder in Oberstdorf trainiert werden, und der lokale Nachwuchs sowie die nationalen Trainingsgruppen haben in Zukunft eine sichere und neue Anlage zur Verfügung. Besonders freut uns aber auch das Interesse internationaler Trainingsgruppen für künftige Trainingslehrgänge, das den Stellenwert der Oberstdorfer Schanzen zeigt. Und die Besucherinnen und Besucher der WM-Skisprung Arena können bei der Besichtigung wieder Skispringen live und hautnah erleben, mit etwas Glück sogar von Olympiasiegern und -siegerinnen.“
Bereits Ende August wird mit dem FIS Sommer Grand-Prix in der Nordischen Kombination der erste internationale Wettbewerb stattfinden, gefolgt vom OPA Alpencup Skisprung/Nordische Kombination von 09.-11. September.

Oberstdorfer kleinKunsttage

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 08.08.2022
Herzlich willkommen zu den 10. Oberstdorfer Kleinkunsttagen von 2. bis 4. September

Abgerundet wird das Festival mit unserer Gastronomiezeile im Kurpark und das Allerbeste: Der Eintritt ist frei. Lasst Euch bestens unterhalten …

Programm:

2. September 18 Uhr - Livekonzert mit Ben Stone
19.30 Uhr - Kabarett mit Matthias Jung
20. 30 Uhr - Livekonzert mit MelliJoe

3. September 18 Uhr - Livekonzert mit Simon Sandmann
19.30 Uhr - Kabarett mit Anette Kruhl
20.30 Uhr - Livemusik mit Herrenbesuch

4. September 16.45 Uhr - Kabarett mit Der Pfefferle und sein Ernst
19.00 Uhr - Percussion Show mit Double Drums
20.30 Uhr - Poetry Slam

Wallraffweg gesperrt

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 07.08.2022
Der Wanderweg Wallraffweg zwischen Cafe Breitenberg und Gaisalpe ist vom 8. bis 19. August für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund der Sperrung sind Baumfällarbeiten.

Oberstdorfer Weinfest

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 05.08.2022
18. August bis 21. August, 16 Uhr, Oberstdorf Haus | Kurpark

Viele edle Tropfen präsentieren Ihnen Winzer aus Rheinhessen.
Dazu verköstigen wir Sie gern. Stimmungsvoller Musik bekommen Sie ebenfalls dazu.

Der Eintritt ist frei.

Faires, regionales Frühstück

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 04.08.2022
Mit Geschmack und Qualität gesund in den Tag starten

Am 7. Juli wurde im Foyer des Oberstdorf Hauses ein köstliches Frühstück mit regionalen und fairen Produkten, die meisten in Bioqualität, aufgetischt. Dazu eingeladen hatte die Steuerungsgruppe der Fairen Kommune Oberstdorf, der Markt Oberstdorf und Tourismus Oberstdorf. Den Vertreterinnen und Vertretern der heimischen Tourismusverbände ebenso wie den Mitarbeitenden der Kurbetriebe und der Gemeindeverwaltung sollte damit die Vielfalt eines nachhaltigen Frühstücks gezeigt werden.
Dritte Bürgermeisterin Bergith Hornbacher-Burgstaller, Tourismusdirektor Frank Jost und seine Stellvertreterin Petra Genster begrüßten die Anwesenden und erklärten, welche Produkte direkt vor Ort hergestellt werden, wie Brot und Gebäck, Honig, Käse und Wurst und welche Produkte aus der Region kommen, wie Milch und Butter, Obst, Marmeladen. Produkte des globalen Südens wie Kaffee, Tee und Orangensaft kommen aus dem Fairen Handel.
Renate Schiebel, Vorstand im Dachverband der Weltläden Deutschland, informierte in einem Vortrag über die fair gehandelten Produkte, insbesondere über Kaffee. Im Jahr trinken die Deutschen pro Kopf 169 Liter Kaffee, mehr als Mineralwasser. Bei Kaffee, aber auch bei Tee und Orangensaft ist es wichtig auf das Fairtrade Siegel zu achten. Damit ist sichergestellt, dass die Produzenten, überwiegend Kleinbauern in Südamerika, Afrika und Asien, einen fairen Preis für ihre Produkte bekommen und Kinderarbeit ausgeschlossen ist.
Auch Erster Bürgermeister Klaus King überzeugte sich von der interessanten Vielfalt, der Qualität und Frische und dem Geschmack der angebotenen Produkte.

Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Nachahmer*innen für das eigene Frühstück, aber natürlich auch für das Frühstück der Gäste in den Oberstdorfer Vermietungsbetrieben zu finden. Die Nachhaltigkeit insgesamt soll in der Zukunft eine größere Rolle bei Tourismus Oberstdorf spielen.

Rathaustelegramm 3. August 2022

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 03.08.2022

Das Rathaustelegramm zur Sitzung des Bau-, Planungs-, Umwelt- und Liegenschaftsausschuss vom 3. August finden Sie hier

Naturschutzgebiet? Freizeitpark? Heimat?

Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen_Logo Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen
via Markt Oberstdorf
am 02.08.2022
Noch bis 4. September 2022 präsentiert die Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen gemeinsam mit der Stadt Sonthofen eine spannungsreiche Ausstellung über unseren alpinen Lebensraum, besiedelt von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Unter dem Motto „AllgäuerHochKultur“ wird in der StadtHausGalerie Sonthofen dieser umfangreiche Themenkomplex „erlebbar“ gemacht. Sind die Berge Freizeitpark, Naturschutzgebiet oder einfach nur Heimat zahlreicher Tiere und Pflanzen?

Unterschiedlichste Interessen und zugleich widersprüchliche Zielsetzungen prallen in den Allgäuer Hochalpen aufeinander: die Alpwirtschaft mit dem
Tourismus, die Forstwirtschaft mit der Jagd, sowie die Wasserwirtschaft mit dem Natur-und Artenschutz.
Die Ausstellung zeigt aber auch Wege eines harmonischen Miteinanders.
Den Besucher erwarten neben Print-, Film- und Fotodokumentationen, eine Vielzahl einzigartiger Tierpräparate, ein Naturerlebnisraum für alle Sinne sowie unterschiedlichste Mitmach- Stationen für Jung und Alt.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit themenbezogenen Wanderungen im Stiftungsgebiet runden das Angebot ab. Expertengespräche mit Akteuren
der Alpwirtschaft und des Naturschutzes, sowie wöchentlich wechselnde Vorführungen traditionellen Handwerks und zwei Podiums-Diskussionen mit interessanten Gesprächspartnern ergänzen die Ausstellung.

Guter Start für Bus inklusive - Angebot

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 01.08.2022
Seit 1. Juli können Oberstdorfer Übernachtungsgäste mit der Allgäu Walser Premium Card die Linienbusse im Gemeindegebiet Oberstdorf ohne Zusatzkosten benutzen. Ausgenommen ist nur der Bergsteiger-Bus ins Trettachtal.

Beim Start des Angebotes am 1. Juli begrüßten Bürgermeister Klaus King, Tourismusdirektor Frank Jost mit seinen Mitarbeiterinnen der Tourist-Information, Christiane Jentsch und Alexander Klasen (Regionalverkehr Allgäu) sowie Anton Brutscher (Omnibus Brutscher Oberstdorf) die ersten Fahrgäste persönlich. Stimmungsvoll begleitet wurden die Eröffnungsfeier mit Alphornbläser-Klängen.

Die Freude unter den Gästen war groß, viele Oberstdorfer Stammgäste haben sich dieses Angebot schon seit langem gewünscht. Bürgermeister Klaus King betonte, dass seit über 20 Jahren über dieses Angebot gesprochen wurde, aber keine Realisierung möglich war. In den vergangenen Monaten wurden die Verhandlungsgespräche intensiviert und es konnte eine Lösung gefunden werden, die vor allem dazu beitragen soll, dass die Verkehrsbelastung in Oberstdorf reduziert wird.

Für Tourismus Oberstdorf ist das neue Angebot ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der Strategie „Tourismus Oberstdorf 2030“. „Wir haben uns den Schutz und den Erhalt unserer einzigartigen Bergnatur und die nachhaltige Weiterentwicklung des Tourismus in Oberstdorf als Hauptziele für die nächsten Jahre gesetzt“ erklärt Tourismusdirektor Jost. „Da spielt der Klimaschutz eine wichtige Rolle und mit Bus inklusive kann jeder Urlaubsgast dazu beitragen, weniger Autoverkehr in Oberstdorf zu verursachen.

Ein vergleichbares Angebot gibt es auch für unsere Einheimischen: Mit der Bürgerkarte kann man für umgerechnet rund 60 Cent / Tag nicht nur ein Jahr auf fast allen Buslinien in Oberstdorf und im Kleinwalsertal Bus fahren, sondern genießt viele weitere Inklusivleistungen wie Bergbahnfahren (Sommersaison), freier Eintritt in die Freibäder, Heimatmuseen und in die Breitachklamm sowie viele weitere Vergünstigungen.“

Die Umstellung auf das neue Angebot verlief reibungslos, das Bus Inklusive – Paket wird bei der Anmeldung des Gastes automatisch auf die Gästekarte aufgebucht. Im Bus muss der Gast die Karte nur an das Lesegerät beim Fahrer halten. Das Bus Inklusive-Angebot für Oberstdorfer Übernachtungsgäste gilt für die Linie 1 auf Oberstdorfer Gemeindegebiet bis zur Grenze an der Walserschanz. Die Weiterfahrt ins Walsertal ist nicht enthalten. Hierzu muss ein Anschlussticket beim Fahrer erworben werden.

Frank Jost und das Team von Tourismus Oberstdorf.

Gemeinsam in Christus

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 31.07.2022
Musikalische Andacht christlicher Ortsgemeinden Oberstdorf am Sonntag,18. September, 15 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr), in der Neuapostolischen Kirche, Trettachstraße 25, Oberstdorf

Mit Beiträgen der Chöre & Instrumentalisten Oberstdorfer Ortsgemeinden

  • Pfarreiengemeinschaft Oberstdorf
  • Evangelische Kirche Oberstdorf
  • Neuapostolische Kirche Oberstdorf

www.pg-oberstdorf.de
www.oberstdorf-evangelisch.de
www.nak-kempten.de

Zentrale Meldestelle bei Störungen des Stromnetzes

Logo-allgaeunetz-allgaeu-kempten-energieversorger AllgäuNetz GmbH & Co KG
via Markt Oberstdorf
am 29.07.2022
Bei einem Stromausfall, einer Stromstörung oder Schäden an einer Stromleitung erreichen die Oberstdorfer Bürgerinnen und Bürger ganzjährig und rund um die Uhr die zentrale Störungsmeldestelle, Telefon 0800 2521-222 (kostenlos)

Der technische Service und die Betreuung des Oberstdorfer Stromnetzes obliegen dem Leitungsverbund AllgäuNetz GmbH & Co. KG.

Die Mitarbeiter der zentralen Netzleitstelle in Kempten leiten die Behebung sofort in die Wege und setzten sich mit den zuständigen Mitarbeitern vor Ort in Verbindung.

Unwettereinsätze Ende Juni in Oberstdorf

Logoffw Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 28.07.2022
Durch ein starkes Gewitter mit kräftigen Niederschlägen traf es einige Bereiche von Oberstdorf am 30. Juni heftig. In kürzester Zeit prassten laut Deutschem Wetterdienst über 66 Liter pro Quadratmeter nieder.

Die Oberstdorfer Feuerwehr war hier wieder gemeinsam mit den Kommunalen Diensten stark gefordert. Über 25 Einsatzstellen mussten gleichzeitig bedient und abgearbeitet werden. Hier wird auch klar, dass aufgrund begrenzter Möglichkeiten nicht alles gleichzeitig erledigt werden kann. Die Feuerwehr versucht natürlich an jeder Einsatzstelle so schnell wie möglich zu sein, aber bei den immer häufiger auftretenden Unwetterereignissen ist die Eigeninitiative der Anwohner gefragt.
Kommandant Peter Vogler appelliert an die Oberstdorfer Bevölkerung: „Der Eigenschutz in den ersten Minuten des Ereignisses ist entscheidend.“ Durch kleine Maßnahmen kann schon einiges verhindert werden. Die Feuerwehr ist gern bereit sich Gefahrenquellen mit den Eigentümern anzusehen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern über das Kontaktformular auf der Homepage www.feuerwehr-oberstdorf.de an Ihre Freiwillige Feuerwehr.

Schutz vor Hochwasserschäden

Starkregen kann jeden treffen, dazu muss man nicht an einem Fluss oder Bach oder in einem engen Tal wohnen. Wenn mehr als 40 Liter Regen pro Quadratmeter fallen – das ist die Definition für extreme Unwetter – ist häufig die Kanalisation überfordert.
Die Flut führt dann in Garageneinfahrten, Kellerlichtschächte oder, wenn es schlimmer kommt, auch unter der Haustür durch.
Selbst bei kleineren, lokalen Starkregenereignissen können vorbeugende Maßnahmen Schäden verhindern oder zumindest reduzieren. Oft helfen einfache Mittel, um wenigstens die Zeit bis zum Eintreffen der Hilfskräfte zu überbrücken.

Vorsorge-Empfehlungen der Freiwilligen Feuerwehr Oberstdorf

Kurzfristige Vorbeugung

Ist ein Unwetter mit Starkregen vorhergesagt, können auch einfache Hilfsmittel noch viel ausrichten. Voraussetzung ist ein schnell greifbarer Vorrat an nützlichem Material, wie Folien, Bretter, Sandsäcke, Silikon und ähnliches. Allerdings ist jetzt schnelles Handeln wichtig.

Sandsäcke
Sandsäcke werden verwendet um schnell eine wirkungsvolle Barriere zu schaffen. Zum Schutz von Haus- und Kellereingängen sind aufgestapelte Sandsäcke ebenfalls sehr hilfreich, da sie sich leicht verlegen lassen und nicht zu schwer sind.
Sandsäcke werden zu zwei Dritteln mit Sand gefüllt, so lassen sie sich besser handhaben und können gut und stabil gestapelt werden. Beim Verlegen einer Barriere geht man am besten vor wie bei einer Mauer und legt die Säcke versetzt.

Folien, Bretter, Schaltafeln und ähnliches Material
Mit diesen einfachen Materialien können Eingänge, Lichtschächte und weitere Öffnungen provisorisch verschlossen werden. Folie ausbringen, Holztafel darauflegen und mit Sandsäcken sichern.

Schotts /Sperren
Ein Schott für Türen und Kellerfenster ist schnell und einfach zu handhaben. Es ist keine permanente Installation oder Rahmen notwendig. Das Schott ist schnell einsetzbar, leicht zu lagern und zu transportieren. Schotts für Fenster und Türen gibt es in verschiedensten Ausführungen im Fachhandel. Sie bieten einen guten Schutz
gegen Wassereinbruch.

Strom ausschalten
Droht ein Wassereinbruch im Keller, schalten Sie den Strom in Räumen ab, die überflutet werden könnten. Dann ist ein Kurzschluss und damit Ihre eigene und die Gefährdung von Hilfskräften ausgeschlossen.

Akute Lage
Zuallererst: Menschen in Sicherheit bringen, achten Sie bitte besonders auf Kinder und Senioren
Keine Rettungsversuche ohne Eigensicherung, rufen Sie Hilfe!
Bringen Sie sich selbst in Sicherheit.
Bei Überschwemmung keinesfalls in Keller oder Tiefgaragen gehen.
Keine überfluteten Straßen durchfahren.
Steht das Fahrzeug schon bis über die Räder im Wasser, keinesfalls starten.
Und bitte helfen Sie und Ihre Nachbarn sich gegenseitig.

Langfristige Vorbeugung:

  • Versickerungsmöglichkeiten schaffen
  • Kellerzugänge abdichten
  • Hauseingänge absichern
  • Rückstauklappe einbauen
  • Ausräumen
  • Heizungsanlage und Heizöltank schützen

Rathaustelegramm 27. Juli 2022

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 27.07.2022

Das Rathaustelegramm zur Sitzung des Marktgemeinderats vom 26. Juli finden Sie hier

HAUS BONATZ

Logo Villa Jauss Visitenkarte Kunsthaus Villa Jauss
via Markt Oberstdorf
am 27.07.2022
Arthur Maximilian Miller Stiftung in Kornau 51 / Geöffnet ab 10. April bis 30. Oktober, jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr.

Das Haus wurde 1936 vom Architekten Paul Bonatz erbaut und war die Dichterei des schwäbischen Volksdichters Arthur Maximilian Miller.

Sonderausstellung
Reise in die Kinderzeit - Räuber Hotzenplotz, Jim Knopf & Co.

Anfahrt: Mit dem Walserbus (Linie 1) zur Haltestelle Kornau Abzweigung, Richtung Kornau, dann sofort wieder links, 5 min. Fußweg von der Haltestelle.

Weiterbildung Nachhaltiger Tourismus

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 26.07.2022
Tourismus Oberstdorf übernimmt Verantwortung für die Zukunft und setzt gezielt auf eine Weiterbildung der Mitarbeiter*innen im Bereich Nachhaltiger Tourismus.

So konnte die langjährige Mitarbeiterin Natascha Hegenbarth über eine sechsmonatige Weiterbildung in Form eines staatlich zugelassenen Fernstudiums „Nachhaltiger Tourismus (IST)“ relevante Inhalte erlernen, die sich intensiv mit den im Tourismus immer stärker eingeforderten Aspekten Qualität, Umweltschutz und Klima sowie Kultur und Religion auseinandersetzen. Frau Hegenbarth schloss ihr Fernstudium mit einem sehr guten Erfolg ab und freut sich, ihr Wissen zukünftig im Bereich Nachhaltigkeit bei Tourismus Oberstdorf zum Einsatz bringen zu können.

Betrüger am Werk

Logo EVO Energieversorgung Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 25.07.2022
Im Versorgungsgebiet der Energieversorgung Oberstdorf GmbH (EVO) treten in letzter Zeit wieder vermehrt unerlaubte Telefonwerbung und unseriöse Haustürgeschäfte von vermeintlichen Energieversorgungsunternehmen auf.

Dabei entwickeln die Firmen hinter diesen Tricksereien immer neue - teils illegale - Maschen, um Stromkunden in die Falle zu locken. Die Anrufer fragen dabei in der Regel die persönlichen Daten und die Zählernummer ab, um auf Basis dieser Daten ohne Wissen des Kunden einen neuen Vertrag abzuschließen und eine sofortige Kündigung bei dem bisherigen Energieversorger vorzunehmen.

Die Zahl der Fälle hat gerade in den letzten Wochen wieder zugenommen.

Die EVO distanziert sich deutlich von solchen Haustürgeschäften oder unerlaubte Telefonwerbung. Geschäftsführer Hans-Peter Hagenauer betont: „Bitte seien Sie bei solchen unaufgeforderten telefonischen Angeboten immer kritisch und geben Sie niemals persönliche Daten oder Zählerstande bekannt.“ Am besten sei es, das Gespräch direkt zu beenden. Sofern es möglich ist, sollte man sich Namen und Telefonnummer des Anrufers notieren.

Das Team des Kundenservice der EVO steht gern beratend unter der Telefonnummer 911-100 zur Seite.

Hase, Hirsch und Schamane

Logo Villa Jauss Visitenkarte Kunsthaus Villa Jauss
via Markt Oberstdorf
am 24.07.2022
JOSEPH BEUYS Druckgrafik + + + Ausstellung 31. Juli bis 16. Oktober

Leihgabe G. Herlt, Galerie Lochner und Sammlung Tauscher
Mit später Druckgrafik schlug der wortgewaltige Künstler - „Ich bin ein scharfer Hase“ - einen Haken zurück zu Zeichnungen aus den 50-er und 60-er Jahren.

Zusammen mit dem Grafosverlag in Vaduz entstanden drei Serien in verschiedenen Techniken, die viele Themen seines Werkes anklingen lassen. Eine spannende Ausstellung, da auch Einblick in die komplizierten Druckvorgänge durch Randnotizen von Beuys auf verschiedenen Andrucken gewährt wird.

Eröffnung Sonntag 31. Juli, 11 Uhr
Ausstellung 31. Juli bis 16. Oktober
Öffnungszeiten Do bis So, 15 bis 18 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Uebelhör

Hauptverwaltung / Öffentlichkeitsarbeit
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 71 05
Fax 08322 700 72 09
Nachricht senden

Adressen

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
und Bahnhofplatz 3
87561 Oberstdorf

Tel. 08322 700 7000
Fax 08322 700 7209

Öffnungszeiten

Mo - Do
08:00-17:00
Freitag
08:00-12:00
Sa, So
geschlossen

Öffnungszeiten Marktkasse

Montag
08:00-12:00 und 13:00-17:00
Di - Do
08:00-12:00 und 13:00-16:00
Freitag
08:00-11:30
Sa, So
geschlossen

© 2019 Markt Oberstdorf
Realisiert mit Tramino
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Markt Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy