Aus der Gemeinde

Ausbildungsangebot: Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Gemeindewerke Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 21.09.2022
Kurzfristig bieten die Gemeindewerke Oberstdorf diesen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d) an.

Bewirb Dich bei:

Wasserversorgung Oberstdorf GmbH
Nebelhornstraße 51 - 53
87561 Oberstdorf

Tel. 08322 911-123
E-Mail: bewerbung@gemeindewerke-oberstdorf.de

Neue Auszubildende bei Tourismus Oberstdorf

Logo Oberstdorf Neu Tourismus Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 21.09.2022
Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit haben Johanna Schneider und Hannah Macleod am 1. September begonnen. Zum Veranstaltungskaufmann lässt sich Seyhan Tas seit 1. August bei Tourismus Oberstdorf ausbilden.

Wir wünschen viel Erfolg.

Bild
Zweiter Bürgermeister Friedrich Sehrwind (links) begrüßte Hannah Macleod, Johanna Schneider und Seyhan Tas zum Start ihrer
Ausbildung.

Stellenangebot: Hauswirtschaftshilfe (m/w/d) Hort

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 21.09.2022
Der Markt Oberstdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung des pädagogischen Teams im Hort eine Hauswirtschaftshilfe (m/w/d). Arbeitszeit von Montag - Freitag, 12 bis 15 Uhr.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an:
Markt Oberstdorf, Personalamt, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf
Email: personalamt@markt-oberstdorf.de

Erste Schultag an der GSO

Logo GSO Website RGB Grundschule Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 20.09.2022
Am 13. September erlebten 81 Erstklässler einen aufregenden ersten Schultag. Beladen mit dem neuen Schulranzen und einer großen Schultüte kamen die Kinder mit ihren Familien zu einer Begrüßungsfeier ins Oberstdorf Haus.

Hier wurden sie schon gespannt erwartet. Rektorin Anita Sutor hieß die neuen "GSO-ler" herzlich willkommen und stellte ihnen ihre Klassenlehrerinnen Frau Götzberger, Frau Back, Frau Königbauer und Frau Jahreis vor.
Auch die Drittklässler waren aktiv. Sie führten durch das Programm und empfingen die Neulinge singend mit Liedern. Begleitet an der Gitarre wurden sie dabei von Frau Jahreis.
Nach Segenswünschen von Pfarrer Wiesinger und Gemeindereferentin Nicola Traskalik begann für die Schulanfänger die erste Unterrichtsstunde in der Containerschule. In der Zwischenzeit wurden ihre Familien bei bestem Wetter vom Förderverein und Elternbeirat im Fuggerpark bewirtet.

Wir wünschen allen Erstklässlern/innen eine schöne Zeit an unserer Grundschule!

Ausschreibung Mietwohnung

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 20.09.2022
Der Markt Oberstdorf vermietet eine 3-Zimmer-Wohnung auf dem Anwesen Hermann-von-Barth-Straße 29. Bezugstermin ist voraussichtlich der 01.12.2022

Die Wohnung hat eine Fläche von 85,83 m² und liegt im Obergeschoss. Sie besteht aus drei Zimmern und folgenden Nebenräumen:

Flur_Diele
Küche
Bad
WC
Balkon
Keller
Stellplatz

Sie sind interessiert?

Bitte senden Sie Ihr Bewerbungsschreiben samt aktueller Schufa-Auskunft bis 31.10.2022 an:

per E-Mail: m.rudow@markt-oberstdorf.de
per Post: Markt Oberstdorf, Bauverwaltung, z. Hd. Herrn Rudow,
Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Kontaktdaten per E-Mail an: m.rudow@markt-oberstdorf.de

Bürgerbüro vier Tage geschlossen

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 19.09.2022
Von 26. bis 29. September ist das Bürgerbüro im Gebäude Bahnhofplatz 3 geschlossen. Grund ist die Umstellung eines Computer-Systems. Danke für Ihr Verständnis.

Arbeiten beim Markt Oberstdorf

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 17.09.2022

OBERALLGÄUER ENERGIEALLIANZ

115px-Wappen Landkreis Oberallgaeu svg Landkreis Oberallgäu
via Markt Oberstdorf
am 16.09.2022
Ein enges Bündnis zwischen Landkreis und Kommunen für den Klimaschutz - das ist die „kommunale Energieallianz Oberallgäu“.

Veranstaltungshinweis:

Informationsveranstaltungen zur Energiekrise und Energieversorgung für Bürgerinnen und Bürger

Der Landkreis Oberallgäu bietet zur aktuellen Energiekrise infolge des Krieges in der Ukraine für Bürgerinnen und Bürger im September zwei Informationsveranstaltungen an. Dabei soll vor allem die Versorgungssicherheit für die Bürgerinnen und Bürger im Allgäu auch im Hinblick auf den kommenden Winter thematisiert werden. Neben Informationen zur aktuellen Lage auf den Energiemärkten wird es
praktische Tipps zum kurzfristigen Energie- und damit Kostensparen geben.
Als mittel- und langfristige Maßnahmen informiert der Landkreis auch über den Umstieg auf erneuerbare Energieträger für Strom und Wärme in der eigenen Wohnung. Dazu werden fachkundige Experten Auskünfte auf die drängendsten Fragen geben. Weiterhin wird es eine Übersicht
über die derzeit geltenden Förderungen in Form von Zuschüssen beim Umstieg auf Erneuerbare Energien geben.
Zusätzlich bietet der Landkreis im Rahmen der etwa zweistündigen
Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, das eigene Haus auf Potenziale für Solarenergie und Erdwärme zu prüfen.
Die Informationen können hausgenau abgerufen und zum Mitnehmen ausgedruckt werden.

Die Veranstaltungen sind frei für alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Termine

Donnerstag, 22. September, 19 Uhr, Festhalle Dietmannsried
Laubener Str. 4, 87463 Dietmannsried

Mittwoch, 28. September, 19 Uhr, Haus des Gastes in Obermaiselstein
Am Scheid 18, 87538 Obermaiselstein

__________________________________________________________

Der Landkreis Oberallgäu arbeitet darin mit seinen kreisangehörigen Gemeinden aktiv an der Energiewende – mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz, insbesondere im Wärmebereich.
Die Kommunen verpflichten sich, Energie effizient zu nutzen und möglichst viel erneuerbare Energie einzusetzen. Im Gegenzug finanziert der Landkreis zugunsten der Gemeinden verschiedene Leistungen durch das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!).

Landrätin Indra Baier-Müller bezeichnet die Energieallianz Oberallgäu als unverzichtbar und will sie weiter ausbauen. „Die Energieallianz schafft eine Basis der Zusammenarbeit von Landkreis und Gemeinde, damit die Energiewende gelingen kann“.
Die Energieallianz war der erste Zusammenschluss dieser Art in Deutschland. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Unternehmen

Das Klima verändert sich – und das ist auch bei uns im Allgäu zu spüren. Die Winter werden milder und kürzer, die Sommer heißer, es häufen sich extreme Wetterereignisse wie Starkregen, Stürme oder Hitzewellen.
Vielen Menschen ist inzwischen klar, dass ein „weiter so“ in Bezug auf unseren Lebensstil keine Option ist, wenn wir unseren Kindern und Enkeln einen zukunftsfähigen und lebenswerten Planeten hinterlassen möchten.
Veränderungen deuten sich an – in vielen Lebensbereichen:
Energieversorgung, Mobilität, Konsum, Bauen und Wohnen. Und diese Veränderungen bergen enorme Chancen, denn die Herausforderungen des Klimawandels und der Energiewende sind der Nährboden für innovative Ideen und neue Geschäftsmodelle, auch und gerade bei uns im Oberallgäu. Denn auch wenn es der Klimaschutz auf internationalem
Parkett nicht immer leicht hat – das Oberallgäu macht Ernst in Sachen Klimaschutz: auf regionaler Ebene, mit ganz konkreten Projekten und Maßnahmen.
Denn Klimaschutz beginnt nicht „oben“, nicht in Paris oder bei anderen internationalen Klimaschutzveranstaltungen, sondern „unten“ bei jedem und jeder Einzelnen, in lokalen und regionalen Initiativen.

*Quelle": www.allgaeu-klimaschutz.de/oberallgaeuer-energieallianz.html

Stellenangebot: Hauswirtschaftshilfe (m/w/d) Mittagsbetreuung Mittelschule

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 15.09.2022
Der Markt Oberstdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Mittagsbetreuung der Mittelschule Oberstdorf eine Hauswirtschaftshilfe (m/w/d).

Die Arbeitszeit ist jeweils am Montag während der Schulzeit von ca. 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
Markt Oberstdorf, Personalamt, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf
Email: personalamt@markt-oberstdorf.de

Bürgerportal: Erweiterter Service

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 13.09.2022
Mit dem Service Bürgerportal können Sie rund um die Uhr nun mehr als 50 behördliche Formalitäten über das Internet abwickeln. Die Daten werden mit einem sicheren Verschlüsselungsverfahren an die Kommune übermittelt und können dort weiterverarbeitet werden.

Ihre Vorteile sind ein 24-Stunden-Service, Ersparnis oder Verkürzung von Behördengängen, bequeme und einfache Bedienung, Ausfüllhilfe durch elektronischen Dialog sowie sichere und geschützte Datenübertragung. Für die Begleichung anfallender Gebühren bieten wir Ihnen das Bezahlverfahren giropay an.

Den Online-Service finden Sie unter dem Link:
https://www.markt-oberstdorf.de/leistungen/buergerportal

Nicht alle Behördengänge können per Computer erledigt werden. Für bestimmte Vorgänge ist es auch künftig erforderlich, persönlich ins Rathaus zu kommen, beispielsweise für eine rechtlich vorgeschriebene Unterschrift.
Das Bürgerportal bietet Ihnen die Möglichkeit, bereits zu Hause die entsprechenden Formulare in Ruhe vorzubereiten und auszudrucken.
Mit der Bereitstellung der Online-Anwendungen hat der Markt Oberstdorf die Firma komuna GmbH, Altdorf, als vertrauenswürdigen Dritten beauftragt; beim Aufruf der Online-Anwendungen wird entsprechend verlinkt. Die Verbindung wird verschlüsselt mit 128-Bit SSL.

Ehrung Thaumiller2_Sept. 2022

Ehrung für 55 Jahre unermüdlichen Einsatz

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 12.09.2022
Dass die Kapelle in Birgsau heute so schön und gut erhalten im Talgrund steht, ist maßgeblich Helga und Max Thaumiller zu verdanken.

Der ehrenamtliche Einsatz des Ehepaars für die Pflege und den Erhalt der Wendelins-Kapelle über 55 Jahre lang ist vorbildlich. Der Markt Oberstdorf zeichnete die Beiden für diese wertvolle Leistung mit der Gertrud-von-le-Fort-Medaille aus.
Gefeiert wurde mit einem Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Maurus Mayer, in der schön geschmückten Kapelle. Für die musikalische Umrahmung sorgte Harfinistin Lina Vogler.
Beim anschließenden Empfang überreichte Klaus Probst, Diözesanleiter des Mesnerverbandes aus Dillingen Ehrenurkunden und die Silberne Mesnermedaille der Diözese Augsburg. Bürgermeister Klaus King überbrachte neben der gemeindlichen Auszeichnung „In Anerkennung und Würdigung des fortwährenden Einsatzes für die Pflege und den Erhalt der Kapelle Birgsau.“ auch den Dank und die guten Wünsche des Marktgemeinderats.

Helga und Max Thaumiller kümmern sich bis heute intensiv um die Kapelle. Täglich wird auf- und zugesperrt, im Winter Schnee geräumt, die Kapelle sauber gehalten und zu allen Anlässen geschmückt. Max Thaumiller initiierte und betreute auch die immer wieder nötigen Reparaturarbeiten und Sanierungen und bemühte sich maßgeblich um Spenden und Zuschüsse. Durch das Anfertigen und den Verkauf unzähliger Kerzen unterstützte Helga Thaumiller mit einem erheblichen Beitrag den Kapellenerhalt.

Bild @ Meike Schöll

Stellenangebot: Erzieher oder Kinderpfleger (m/w/d) im Hort

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 12.09.2022
Das Kinderhaus St. Nikolaus in Oberstdorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Hort Erzieher oder Kinderpfleger (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (32 Wochenstunden).

Das sind Ihre Aufgaben:

  • pädagogische Betreuung der Kinder, insbesondere Förderung der individuellen Entwicklung sowie der sozialen Kompetenz
  • Planung und Durchführung der pädagogischen Arbeit auf Grundlage der Konzeption
  • Spiel- und Freizeitgestaltung
  • Initiierung und Durchführung von Projekten
  • Mitwirkung bei Teambesprechungen

Das bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Kinderpfleger/in
  • Einfühlungsvermögen sowie liebevollen Umgang mit Kindern
  • Kreativität, Organisationstalent sowie strukturierte Arbeitsweise
  • Engagement, Geduld und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem sympathischen und engagierten Team
  • ein innovatives pädagogisches Konzept
  • Förderung von Fort- und Weiterbildung
  • eine Vergütung und Leistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • 40 € Vermögenswirksame Leistungen
  • Wohnraum verfügbar/vermittelbar

Weitere Informationen: www.kinderhaus-oberstdorf.de

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an:
Markt Oberstdorf, Personalamt, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf
Email: personalamt@markt-oberstdorf.de

Neubau Lawinengalerie - Link zur aktuellen Situation

Logo KDO Kommunale Dienste Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 05.09.2022
Die Lawinenschutzgalerie in der Birgsauer Straße (u.a. Zufahrt zur Fellhornbahn) wird erneuert. Die Straße ist in diesem Bereich halbseitig gesperrt, es besteht eine erhöhte Gefahr durch Steinschlag und Murgang.

Bei entsprechenden Wetterlagen kann es deshalb notwendig werden, vorsorglich eine Sperrung der Birgsauer Straße vorzunehmen. Bei einer Sperrung ist mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen, da nur eine einspurige Ausweichroute zur Verfügung steht. Um Ihnen immer eine bestmögliche Information zur Wahrscheinlichkeit einer Straßensperrung zu geben, wurde ein geotechnisches Messsystem eingerichtet, welches stets über die aktuelle Gefahrenlage informiert und Ihnen u.a. basierend auf der Wetterprognose die Wahrscheinlichkeit einer Straßensperrung in den nächsten 12h anzeigt. Bei Besuchen im Stillachtal wird eine regelmäßige Abfrage der aktuellen Situation dringend empfohlen, da sich diese gerade bei instabilen Wetterlagen (z.B. Gewitter) schnell ändern kann.

Hier erfahren Sie den aktuellen Status

Die Bürgermeister Haid und King präsentieren die neue Mobilitätskarte

Neue Mobilitätskarte Oberstdorf / Kleinwalsertal

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 03.09.2022
Die Gemeinde Mittelberg hat gemeinsam mit dem Markt Oberstdorf als weiteren Baustein zur Reduzierung des Individualverkehrs und zur Steigerung der Attraktivität beschlossen, die neue Mobilitätskarte einzuführen.

Diese Karte ermöglicht die ganzjährige, kostengünstige und unkomplizierte Nutzung des nicht schienengebundenen öffentlichen Nahverkehrs im gesamten Kleinwalsertal und im Gemeindegebiet Oberstdorf. Die Karte gilt jeweils ein Kalenderjahr, ab dem Tag der Aktivierung. Der Verkaufsstart beginnt analog zur Bürgerkarte im November 2022. Für Erwachsene belaufen sich die Kosten auf 100 Euro pro Person, für Kinder, Jugendliche sowie Auszubildende und Studenten auf 50 Euro. Ein Erwachsener kann mit diesem Angebot für umgerechnet 8,33 Euro im Monat alle gültigen Buslinien jederzeit nutzen. Um die Karten auch für Familien attraktiv zu gestalten gibt es zwei verschiedene Familienpakete. Eine Familie mit zwei Erwachsenen und beliebig vielen Kindern zahlt 250 Euro, eine Familie mit einem Erwachsenen und beliebig vielen Kindern nur 150 Euro.

„Ich hoffe, dass wir mit diesem neuen Angebot noch mehr Menschen dazu bewegen können, das Auto stehen zu lassen. Weniger Individualverkehr ist ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz. Ich freue mich, dass wir in bewährter Kooperation mit dem Kleinwalsertal ein weiteres gemeinsames Produkt anbieten können,“ freut sich Oberstdorfs Erster Bürgermeister Klaus King. Ebenso setzt Andi Haid, Bürgermeister im Kleinwalsertal, große Hoffnungen in die neue Mobilitätskarte: „Es ist ein weiterer, wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um dem hohen Verkehrsaufkommen in unserer Region entgegen zu wirken. Zudem haben wir eine hervorragende Infrastruktur im Kleinwalsertal und in Oberstdorf, die wir mit dieser gemeinsamen, unkomplizierten und kostengünstigen Karte hervorheben.“

Bild
Kleinwalsertals Bürgermeister Andreas Haid (links) und der
Oberstdorfer Rathauschef Klaus King (rechts) präsentieren die neuen
Mobilitätskarte.

Grußwort September 2022

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 02.09.2022
Erster Bürgermeister Klaus King

Liebe Oberstdorferinnen und Oberstdorfer,

Mitte August fand unser Dorffest statt. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung bei bestem Feierwetter für Einheimische wie Gäste. Ich danke Tourismus Oberstdorf für die Organisation, den Vereinen für die Unterstützung und allen Helferinnen und Helfern rund ums Fest ganz herzlich für ihren Einsatz.

Auch noch im August ist es gelungen, einen weiteren Baustein zur ÖPNV-Nutzung zu generieren. Zusammen mit der Gemeinde Mittelberg führt der Markt Oberstdorf ab November die neue Mobilitätskarte Oberstdorf / Kleinwalsertal analog der Bürgerkarte ein. Wir hoffen, damit noch mehr Menschen dazu zu bewegen, das eigene Auto stehen zu lassen und damit dem hohen Verkehrsaufkommen entgegen zu wirken.

In der September-Ausgabe des Gemeindeblatts finden Sie eine Befragung zum Bedarf an Tagespflege in Oberstdorf. Wenn Sie Interesse an dem Betreuungsangebot haben, dann beantworten Sie bitte die drei Fragen und lassen Sie uns Ihre Antwort zukommen. Dazu können Sie die Seite einfach heraustrennen und in der Verwaltung im Oberstdorf Haus oder am Bahnhofplatz abgeben, oder uns per Fax oder E-Mail zukommen lassen. Auf unserer Homepage www.markt-oberstdorf.de finden Sie die digitale Abfrage. Mit wenigen Klicks können Sie hier Ihren Bedarf eingeben.
Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

Das nächste Fest steht schon vor der Tür, der Oberstdorfer Viehscheid. Damit hält auch der Herbst Einzug und bringt hoffentlich schöne, klare Tage mit sich.

Ihr
Klaus King
Erster Bürgermeister

Tagespflege in Oberstdorf

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 30.08.2022
Haben Sie oder Ihre Angehörigen Bedarf?

In der Gemeinde existiert derzeit noch kein Tagespflege-Angebot. Das soll sich nach Möglichkeit ändern. Interessierte Anbieter brauchen zum Aufbau einer Pflegestruktur in diesem Segment jedoch im Vorfeld belastbare Zahlen zum Bedarf in Oberstdorf.
Der Senioren- und Behindertenbeirat des Marktes Oberstdorf hat diese Befragung nun in seiner letzten Sitzung initiiert.

Pflegebedürftige oder ältere Menschen fühlen sich in ihrer gewohnten Umgebung, in ihrem Zuhause, am wohlsten. Besondere Umstände erfordern es jedoch häufig, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In solchen Fällen ist die Tagespflege ein wichtiger Baustein. Sie ermöglicht es pflegebedürftigen Menschen, den Tag in Gesellschaft außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen, wenn die Pflege zu Hause nicht gewährleistet werden kann und eine Pflege in einer stationären Einrichtung noch gar nicht nötig ist. Sie verbringen in der Tagespflegestätte bis zu acht Stunden, wenn die Angehörigen sie zum Beispiel wegen Berufstätigkeit tagsüber nicht versorgen können. Die Tagespflege bietet Abwechslung, fördert neue soziale Kontakte und praktische Fähigkeiten. Gleichzeitig können Betroffene so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.

Sie können den Bedarf hier bis zum 3. Oktober 2022 online eingeben:
Tagespflegebedarf.

Wildschadensmeldung bis 1. Oktober

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 29.08.2022
Für Schäden im Wald, die das Schalenwild (Reh-, Rot- und Gamswild) während des Sommers 2021 verursacht hat, ist der 1. Oktober ein wichtiges Datum.

Bis dahin sollten betroffene Waldbesitzer ihre Schäden bei der Gemeinde schriftlich melden.

Erforderlicher Inhalt einer Schadensmeldung sind folgende Angaben:

  • Wann ist der Schaden festgestellt worden?
  • Wo ist der Schaden entstanden (Flurnummer des Grundstückes)?
  • Umfang des Schadens, Schadensart, Anzahl der Pflanzen/Bäume, Schadenshöhe.

Eine lediglich vorsorglich zur Fristwahrung erfolgte Schadensmeldung genügt den gesetzlichen Anforderungen nicht.
Das Formblatt zur Schadensmeldung ist auf der Homepage des Marktes Oberstdorf unter
www.markt-oberstdorf.de/rathaus/bauamt/liegenschaften
abrufbar.
Ein detailliertes Merkblatt über die Geltendmachung eines Wildschadens im Forst liegt bei der Gemeindeverwaltung im Oberstdorf Haus, Liegenschaften, auf und ist ebenfalls im Internet auf der Homepage des Marktes eingestellt.

Jeder Schaden ist dem Markt Oberstdorf zu melden. Die Meldung ist Voraussetzung für das anschließende Verfahren der Schadensabwicklung. Ziel des Verfahrens ist, den Schaden einvernehmlich zwischen dem Geschädigten und Ersatzpflichtigen abzuwickeln. Sofern keine gütliche Einigung gefunden und ein Schadensschätzer bzw. Gutachter notwendig wird, entstehen Kosten. Diese sind im Verhältnis zur Schadenshöhe oft unverhältnismäßig hoch.
Wenn sich Geschädigter und Ersatzpflichtiger über den Schadensersatz direkt gütlich geeinigt haben, ist die Information über den Schaden an die Gemeinde ausreichend.

Schadensmeldung an:
Markt Oberstdorf - Liegenschaften -, Prinzregenten-Platz 1, 87561 Oberstdorf

Wasachstraße gesperrt

Wappen Markt Oberstdorf Markt Oberstdorf
am 23.08.2022
Die Wasachstraße ist ab der Zufahrt Kreben bis Schwande voraussichtlich noch bis 31. August. Die Umleitung erfolgt über die OA 5 - Tiefenbach - Wasach.

Adressen

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
und Bahnhofplatz 3
87561 Oberstdorf

Tel. 08322 700 7000
Fax 08322 700 7209

Öffnungszeiten

Mo - Do
08:00-17:00
Freitag
08:00-12:00
Sa, So
geschlossen

Öffnungszeiten Marktkasse

Montag
08:00-12:00 und 13:00-17:00
Di - Do
08:00-12:00 und 13:00-16:00
Freitag
08:00-11:30
Sa, So
geschlossen

© 2019 Markt Oberstdorf
Realisiert mit Tramino
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Markt Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy