Rathaustelegramm 21. Juli 2014

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 21.07.2014 17:40:21 versendet
Oberstdorfer Wappen

[Sehr geehrte Frau Maria Mustermann]

1200

Trinkwasser in Oberstdorf wird gechlort

An einer Entnahmestelle im Ortskern von Oberstdorf wurden am Montag, 21.07.2014, im Trinkwasser coliforme Keime nachgewiesen. Dies ist das Ergebnis der kontinuierlichen Wasseruntersuchungen der Gemeinde. Als Sicherheitsmaßnahme wird das Trinkwasser in Absprache mit dem Gesundheitsamt Oberallgäu im Versorgungsgebiet Oberstdorf ab sofort vorübergehend gechlort. Die Chlorkonzentration liegt innerhalb der zulässigen Grenzwerte. Die Wasserqualität wird täglich überprüft. Die Wasserversorgung Oberstdorf versucht, die Ursache der Verkeimung schnellstmöglich zu ermitteln und zu beseitigen.

Eine Chlorierung ist völlig unbedenklich für die Gesundheit, aber für Oberstdorf ungewöhnlich. In vielen deutschen Städten ist die permanente Chlorierung teilweise üblich.

Ansprechpartner:
Wolfgang Ländle
Büro des Bürgermeisters
Fon 0049 8322 700725
Fax 0049 8322 700799
w.laendle@markt-oberstdorf.de

Herausgeber:
Markt Oberstdorf
Pressestelle
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
www.markt-oberstdorf.de

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 700
Fax 08322 700 799
→ Homepage aufrufen

Dies ist kein Spam. Dieser Newsletter wurde für Ihre Email Adresse maria@mustermann.de bestellt.
Sie können ihn jederzeit unter diesem Link abbestellen