Rathaustelegramm Mai 2013

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 17.05.2013 11:31:31 versendet
Oberstdorfer Wappen
Laurent Mies

[Sehr geehrte Frau Maria Mustermann]

mit diesem Rathaustelegramm informiere ich Sie über die Sitzung des Marktgemeinderates vom 16. Mai 2013.

Das Gremium hat folgende Themen beraten:

  • Bebauungsplan Promenadestraße; Auslegungsbeschluss
  • Baugebiet Jauchen 2a; bauliche Entwicklung
  • Gymnasium Oberstdorf; Fachausstattung
  • Ersatzbeschaffung Ortsbus

Ich freue mich, dass Sie sich Zeit nehmen und sich über die aktuell im Gemeinderat behandelten Themen informieren.

Bitte geben Sie das Rathaustelegramm an Ihre interessierten Bekannten weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Laurent O. Mies
1. Bürgermeister

1200

Bebauungsplan Promenadestraße; Auslegungsbeschluss
In seiner Sitzung am 16. Mai beschloss der Marktgemeinderat, den Entwurf des Bebauungsplanes Promenadestraße für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen. In den Bebauungsplanentwurf eingearbeitet sind die Beschlüsse zur Abwägung der während der frühzeitigen Beteiligung von Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange vorgebrachten Anregungen (12.12.2012 bis 14.01.2013). Die folgende förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange ist für den Juni 2013 geplant. Der genaue Auslegungszeitraum wird im Amtsblatt und im OBERSTDORFER bekannt gegeben.

Anwesen Jauchen 2a; Bauliche Entwicklung
Seit über zehn Jahren steht das ehemalige Europäische Jugendheim in Jauchen leer. In der Vergangenheit wurden wiederholt Bauanträge mit verschiedenen Zielrichtungen diskutiert und verworfen, weil sie nicht den städtebaulichen Zielsetzungen des Marktes Oberstdorf entsprachen.
Zuletzt wurde ein begonnenes Verfahren für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan zur Errichtung eines 4-Sterne-Hotels ab dem Jahr 2009 nicht mehr weiterverfolgt.
Nun standen in der Marktgemeinderatssitzung am 16. Mai mögliche Varianten zur Diskussion, was mit dem Grundstück Jauchen 2a in Zukunft passieren könnte:
- Abbruch/Bebauung durch private Bauherren und Vermietung an Einheimische
- Ankauf der Fläche durch den Markt und Entwicklung eines Einheimischenmodells
- Abbruch/Bebauung durch private Bauherren mit Chalets
- Umbau/Sanierung und Installation eines generationenübergreifenden „Wohnprojekts
Allgäu“
Das Gremium beschloss, dem derzeitigen Eigentümer ein Kaufangebot zu unterbreiten, um das Gelände in Anlehnung an das Baugebiet Tiefenbach/Weidach zu einem Wohngebiet für junge Familien entwickeln zu können.

Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf; Anschaffung der neuen Fachausstattung
Zusätzlich zur Generalsanierung des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium beschloss der Gemeinderat die Anschaffung von EDV- und Medientechnik sowie Möbeln in einer Höhe von 395.000 Euro. Diese Ausstattung entspricht den heutigen Anforderungen an den Schulbetrieb und Unterricht.

Ersatzbeschaffung des zweiten Ortsbusses
Das Gremium beschloss, die Ersatzbeschaffung des zweiten Ortsbusses.
Bereits im Jahr 2012 wurde der erste Bus ersetzt. Der zweite Bus soll ab November 2013 eingesetzt werden. Die Finanzierung ist im Wirtschaftsplan 2013 der Gemeindewerke eingestellt. Die Regierung von Schwaben gewährt einen Zuschuss in Höhe von rund 28 Prozent.

Informationsabend zum Deutschen Wandertag 2013
Herr Bürgermeister Mies und das Organisationskomitee des Deutschen Wandertages 2013 laden alle Gastgeber, Einzelhändler, Gastronomiebetrieb und Leistungsträger herzlich ein, an der Informationsveranstaltung zum 113. Deutschen Wandertag teilzunehmen. Der Deutsche Wandertag ist das größte deutsche Wanderfest und findet vom 26. Juni bis zum 1. Juli statt. In Oberstdorf, der Wanderhauptstadt, sowie den Partnergemeinden Hörnerdörfer, Bad Hindelang und Alpsee-Grünten werden zahlreiche Wanderungen und Veranstaltungen angeboten.
Die Informationsveranstaltung findet statt am
Montag, 27.05., 19 Uhr, im Oberstdorf Haus, Großer Saal Nebelhorn.

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 700
Fax 08322 700 799
→ Homepage aufrufen

Dies ist kein Spam. Dieser Newsletter wurde für Ihre Email Adresse maria@mustermann.de bestellt.
Sie können ihn jederzeit unter diesem Link abbestellen