Rathaustelegramm 16. April 2019

Zurück
Dieser Newsletter wurde am 16.04.2019 07:25:27 versendet
Oberstdorfer Wappen

[Sehr geehrter Herr Max Mustermann]

mit diesem Rathaustelegramm erhalten Sie Informationen zur Sitzung des Marktgemeinderats vom 10.04.2019.

Das Gremium beriet über folgende Themen:

  • Oberstdorf Therme; VgV-Verfahren - Vergabe der Projektsteuerungsleistung
  • Vorstellung Feuerwehrbedarfsplan
  • Ersatzbeschaffung eines Versorgungs-LKW für die Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf; Auftragsvergabe

Mit freundlichen Grüßen

Laurent O. Mies
1. Bürgermeister
MARKT OBERSTDORF

Oberstdorf Therme;
VgV-Verfahren - Vergabe der Projektsteuerungsleistung
Zur fachkundigen Begleitung für das komplexe Projekt „Neubau Therme“ hat der Marktgemeinderat nach Empfehlung der Verwaltung am 21.08.2018 entschieden, die Projekt- steuerungsleistungen extern zu vergeben und entsprechend auszuschreiben. Dabei handelt es sich um ein Verhandlungs- verfahren nach VgV mit Teilnahmewettbewerb (EU). Die Ausschreibung mit Bekanntmachung vom 06.02.2019 wurde europaweit bekanntgemacht. Das Verhandlungsverfahren mit den zugelassenen Bewerbern fand am 26.03.2019 statt.
Der Marktgemeinderat beauftragte die Ausführung der Projektmanagementleistung für den Neubau der Therme in Oberstdorf zum Gesamtangebotspreis von rund 669.824 EUR netto.
Es erfolgt eine stufenweise Beauftragung nach Projektfortschritt mit Option, zunächst für die Leistungsstufen 1-2 bis zur Abgabe des Fördermittelantrags, daran anschließend optional bis einschließlich Leistungsstufe 3, nach Bewilligung der Fördermittel und mit Zusage des vorzeitigen Maßnahmenbeginns optional für die Leistungsstufen 4-5.

Vorstellung Feuerwehrbedarfsplan
In seinen Sitzungen vom 19.07.2016 und vom 16.02.2017 beschloss der Marktgemeinderat die Erstellung eines Feuerwehrbedarfsplanes, der neben der Feuerwehr Oberstdorf auch die Ortsteilwehren erfasst.
Ein solcher Plan dient zur Feststellung, wie die gemeindlichen Feuerwehren sowohl technisch und personell, als auch von der Situierung und vom Raum- bzw. Platzbedarf der Feuerwehrgerätehäuser ausgestattet sind bzw. sein müssen. Des Weiteren dient der Feuerwehrbedarfsplan der Feststellung inwieweit die Hilfsfrist (Eintreffen am Einsatz innerhalb von 10 min. im gesamten Gemeindegebiet) gewährleistet ist.
In der Sitzung wurde dem Gremium der Feuerwehrbedarfsplan vorgestellt. Auf Grund der Aussagen soll gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren aus Oberstdorf und den Ortsteilen der Plan besprochen, Maßnahmen abgeleitet und dem Marktgemeinderat wieder vorgestellt werden.

Ersatzbeschaffung eines Versorgungs-LKW für die Freiwillige Feuerwehr Oberstdorf; Auftragsvergabe
Der Marktgemeinderat hat am 17.03.2016 die Ersatzbeschaffung eines Versorgungs-LKW (V-LKW) für die Feuerwehr Oberstdorf beschlossen. Die Feuerwehr Oberstdorf e.V. beteiligt sich hierbei mit 100.000,00 Euro.
Da das notwendige Fahrzeug entgegen der ursprünglichen Annahme nicht förderfähig und hierfür keine Befreiung von Seiten der Regierung von Schwaben zu erreichen war, lag der für die Ausschreibung notwendige Zuwendungsbescheid erst im Juli 2018 vor.
Mit der Ausschreibung wurde in Absprache mit der Feuerwehr ein Fachbüro beauftragt.
Den Zuschlag vergab das Gremium nun in drei Losen:
Los 1: Fahrgestell
Los 2: Aufbau
Los 3: allgemeine Ausrüstung

___________________________________________

Informationen aus der Gemeinde -
schnell und aktuell mit der

App Oberstdorfer

Kostenloser Download für Apple iPhone (App Store) und Android Smartphone (google play).

Markt Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 70 00
Fax 08322 700 72 09
→ Homepage aufrufen

Dies ist kein Spam. Dieser Newsletter wurde für Ihre E-Mail-Adresse maria@mustermann.de bestellt.
Sie können ihn jederzeit unter diesem Link abbestellen