Verschiedenes

Energie- und Umweltzentrum Allgäu_Logo

Rohrleitungen im Keller dämmen

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 21.09.2018
Immer wieder findet man warme Kellerräume vor, die von ungedämmten Rohren „beheizt“ werden. Um die Energieverluste von Heizungsanlagen zu minimieren, sollten die Verteilerleitungen unbedingt gedämmt sein.

Der Energieverlust von einem Meter ungedämmter Leitung im kalten Keller liegt bei umgerechnet bis zu 30 Litern Heizöl pro Jahr gegenüber nur drei Litern bei sachgerecht gedämmten Rohren. Jeder Meter ungedämmte Leitung kann also Mehrausgaben von jährlich 20 Euro verursachen. Bei Kosten von drei bis fünf Euro pro Meter Dämmung für gängige Rohrleitungen rechnet sich die Maßnahme innerhalb kürzester Zeit. Wichtig ist, dass die Leitungen lückenlos ummantelt sind. Auch Armaturen und Pumpen – mit Ausnahme des Pumpenkopfs – sollten eingepackt werden.
Weitere Informationen gibt es bei den gemeinsamen Energieberatungsangeboten des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) und der Verbraucherzentrale Bayern unter 0831 9602860 oder unter der bundesweiten kostenfreien Hotline 0800 809 802 400 und im Internet unter www.eza-energieberatung.de.

Elliane-besler-kinderbuch_2018

„Dr Molle Max“ erhält einen Freund

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 18.09.2018
Bald erscheint das zweite Kinderbuch von Elliane Besler. Es erzählt, wieder im Oberstdorfer Dialekt gereimt, die Geschichte von dem kleinen Murmeltier Bäne.

Zur Frühlingszeit kommt er mit drei Geschwistern in einer Erdhöhle auf die Welt und erlebt beim Heranwachsen einige Abenteuer bis er sich im Spätherbst wieder in der Höhle zum Winterschlaf einrollt.
Das Buch vom „Burmente Bäne“ ist ab dem Gallusmarkt bei Elliane Besler erhältlich. Wer weiß, wo in den Oberstdorfer Bergen Murmeltiere hausen, weiß auch schon fast, von wo die Geschichte vom Burmente Bäne erzählt!

Herbst des Lebens

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 12.09.2018
Nachdem die große historische Familiensaga "Abseits des Himmels" von Margitta Raps aus Oberstdorf lange Zeit vergriffen war, ist der Roman nun in neuer Auflage wieder auf den Markt gekommen.

Derzeit arbeitet die Autorin an dem dritten Buch, in dem sie die Geschichte des Allgäus und das Schicksal der Hauptfigur Anna und ihrer Familie weitererzählt.

Der Roman „Abseits des Himmels“ erschien im Oktober 2014, zwei Jahre später gefolgt von dem Band „Wege der Hoffnung“, mit dem Margitta Raps an ihr viel beachtetes Erstlingswerk anknüpft. Jetzt verfasst die Autorin den dritten und letzten Teil ihrer Trilogie, in dem sie den „Herbst des Lebens“ ihrer Protagonistin Anna beschreibt, und dessen Erscheinen noch vor Weihnachten geplant ist. „Dieses Buch umfasst die Zeit bis nach dem Zweiten Weltkrieg“, sagt Raps, die als profunde Kennerin der Oberstdorfer Ortsgeschichte und als einfühlsame Erzählerin gilt. Für die Rahmenbedingungen ihrer literarischen Arbeiten forscht sie in Archiven, studiert alte Chroniken und führt Gespräche mit Zeitzeugen. Aber letztendlich entspringt die Erzählung ihrer tiefgründigen Fantasie, die in der Lebendigkeit ihrer Protagonisten zum Ausdruck kommt.

Die Romane „Abseits des Himmels“ und „Wege der Hoffnung“ kosten je 19,95 Euro. Sie sind im Buchhandel oder bei Familie Raps in Oberstdorf, Reithallenweg 1 erhältlich.

Zentrale Meldestelle bei Störungen des Stromnetzes

Logo-allgaeunetz-allgaeu-kempten-energieversorger AllgäuNetz GmbH & Co KG
via Markt Oberstdorf
am 10.09.2018
Bei einem Stromausfall, einer Stromstörung oder Schäden an einer Stromleitung erreichen die Oberstdorfer Bürgerinnen und Bürger ganzjährig und rund um die Uhr die zentrale Störungsmeldestelle, Telefon 0800 2521-222 (kostenlos)

Der technische Service und die Betreuung des Oberstdorfer Stromnetzes obliegen dem Leitungsverbund AllgäuNetz GmbH & Co. KG.

Die Mitarbeiter der zentralen Netzleitstelle in Kempten leiten die Behebung sofort in die Wege und setzten sich mit den zuständigen Mitarbeitern vor Ort in Verbindung.

Weiterbildungsberatung in Oberstdorf

115px-Wappen Landkreis Oberallgaeu svg Landkreis Oberallgäu
via Markt Oberstdorf
am 05.09.2018
Das Thema berufliche Qualifizierung und Weiterbildung begleitet uns das ganze Berufsleben. Sei es bei der Berufswahl oder bei einer beruflichen Neuorientierung.

Die Weiterbildungsberatung unterstützt Sie bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und Bildungsmöglichkeiten, die zu Ihrer persönlichen Situation passen.

- Berufsfindung und Berufswahl
- Nachholen von Schulabschlüssen und Ausbildung
- Fragen zur beruflichen Weiterbildung und Aufstiegsqualifizierung
- Finanzielle Förderung für Weiterbildung
- Übersicht im Dschungel der Bildungsangebote
- Optimaler berufliche Wiedereinstieg, z.B. nach der Elternzeit oder nach
langer Krankheit
- Aktiv im Ruhestand; Betätigungsmöglichkeiten für Senioren

Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Um Wartezeiten und Terminüberschneidungen zu vermeiden, wird um eine telefonische Voranmeldung unter der Tel. 08321 – 667350 gebeten.

Die Termine sind jeweils Dienstag, von 14 bis 16 Uhr, am
18. September, 16. Oktober, 20. November und 18. Dezember 2018

Die Beratung findet in der Gemeindeverwaltung (Oberstdorf Haus), Prinzregenten-Platz 1, im 1 OG. statt.

Susanne Gendner
Telefon 08321 – 66 73 50
Mobil 0176 - 40 44 27 30
E-Mail bildungsberatung@oa-vhs.de

Exkursion Regionalentwicklung

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 30.08.2018
Am 28. September, 13 bis 17 Uhr, Blick hinter die Kulissen von LEADER-Projekten.

Die Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. veranstaltet wieder seine „Exkursion Regionalentwicklung“ als Veranstaltung im Rahmen des bundesweiten „Tag der Regionen“.

Die Exkursion führt nach Immenstadt ins AlpSeeHaus in Bühl und ins Bergbauernmuseum in Diepolz.

Es werden folgende Projekte vorgestellt:
- „Naturerlebniszentrum Allgäu“ – Bund Naturschutz
- Projekte des Naturpark Nagelfluhkette – Naturpark Nagelfluhkette
- Kooperationsprojekt „Qualitätssicherung touristischer Wegenetze
Wandern und Rad“ – Allgäu GmbH
- „Zeitreise“ und „Begehbarer Kuhmagen“ – Allgäuer
Bergbauernmuseum in Diepolz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, was sich hinter „Regionalentwicklung“ und dem LEADER-Programm verbirgt, wer Regionalentwicklung macht und wie die Umsetzung von Projekten im Detail aussieht. Ein intensiver Erfahrungsaustausch mit Projektträgern und -umsetzern soll Anregungen für eigene Ideen und Projekte geben. Wer Interesse hat einen Blick hinter die Kulissen von LEADER-Projekten in der Region zu werfen, ist herzlich eingeladen.

Um Anmeldung bis 26. September 2018 unter Tel. +08323.99836-10 oder per E-Mail an info@regionalentwicklung-oa.de wird gebeten. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,- €/Person und wird vor Ort erhoben.

Öffnungszeiten Grüngutannahme

Logo KDO Kommunale Dienste Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 28.08.2018
bis 29. September: Montag, Mittwoch, Freitag 13.30 bis 16.30 Uhr und Samstag 9.00 bis 11.30 Uhr.

Kompostieranlage, Rubinger Str. 31, Oberstdorf

Den Öffnungszeiten-Kalender finden Sie auch unter
www.gemeindewerke-oberstdorf.de/produkte/kommunale-dienste/kompostierungsanlage.html und http://www.markt-oberstdorf.de/einrichtungen/entsorgung

Buchtipp: Alle außer mir

OBERSTDORF BIBLIOTHEK-NEU 11.11.2015 Oberstdorf Bibliothek
via Markt Oberstdorf
am 28.08.2018
Der große Roman der römischen Autorin Francesca Melandri: eine Familiengeschichte, ein Porträt Italiens im 20. Jahrhundert, eine Geschichte des Kolonialismus und seiner langen Schatten, die bis in die Gegenwart reichen.

Kennen Sie Ihren Vater? Wissen Sie, wer er wirklich ist? Kennen Sie seine Vergangenheit? Die vierzigjährige Lehrerin Ilaria hätte diese Fragen wohl mit »ja« beantwortet, und auch ihre Angehörigen glaubte sie zu kennen bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters ... Der aber ist zu alt, um noch Auskunft zu geben. Hier beginnt Ilarias Entdeckungsreise, von hier aus entfaltet Francesca Melandri eine schier unglaubliche Familiengeschichte über drei Generationen und ein schonungsloses Porträt der italienischen Gesellschaft. Und sie holt die bisher verdrängte italienische Kolonialgeschichte des 20. Jahrhunderts in die Literatur: die Verbindungen Italiens nach Äthiopien und Eritrea bis hin zu den gegenwärtigen politischen Konflikten verknüpft Melandri mit dem Schicksal der heutigen Geflüchteten und stellt die Schlüsselfragen unserer Zeit. Was bedeutet es, zufällig im richtigen Land geboren zu sein, und wie entstehen Nähe und das Gefühl von Zugehörigkeit?

Öffnungszeiten
Die Oberstdorf Bibliothek ist Montag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr geöffnet.
Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Fahrsicherheitstraining: Könner durch Erfahrung

Oberstdorfer Wappen Markt Oberstdorf
am 06.03.2018
Die Gebietsverkehrswacht Oberallgäu Süd e. V. veranstaltet seit mehr als 20 Jahren in der Grünten-Kaserne in Sonthofen Fahrsicherheitstrainings für Auto- und Motorradfahrer. Das Training ist für alle Altersgruppen geeignet und kostenlos.

Termine:

14. 04. Motorrad - Training
28. 04. Motorrad - Training
05. 05. Motorrad - Training
19. 05. Pkw – Training
09. 06. Pkw – Training
16. 06. Motorrad oder Pkw – Training (je nach Nachfrage)
23. 06. Pkw – Training
07. 07. Pkw – Training
21. 07. Pkw – Training
15. 09. Pkw – Training
29. 09. Pkw – Training
13 .10. Pkw – Training
27. 10. Pkw – Training

Gebietsverkehrswacht Oberallgäu Süd e. V.,
Sonnenstraße 6, 87527 Sonthofen
Vorsitzender Peter Schad
Tel. 0171 8037860 oder E-Mail: peter_schad@gmx.net

OBERSTDORF BIBLIOTHEK

OBERSTDORF BIBLIOTHEK-NEU 11.11.2015 Oberstdorf Bibliothek
via Markt Oberstdorf
am 18.07.2017
Die Oberstdorf Bibliothek ist Montag bis Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Die Bücherei ist mit der Ortsbuslinie, Haltestelle Sonthofener Straße/Burgbichl/P1, gut erreichbar. Für die Anfahrt mit dem PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.