Kirche & Kultur

Gaißbergmesse

Gaißbergmesse 2018

Logo Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberstdorf
via Markt Oberstdorf
am 06.09.2018
Seit nunmehr 29 Jahren findet auf dem 1361 Meter hohen Gaißberg bei Tiefenbach am 3. Oktober die traditionelle Bergmesse statt. Diese Messe, auf einem der unscheinbarsten, aber schönsten Panoramaberge, beginnt bei trockener Witterung um 11 Uhr.

Sie wird von Pfarrer Maurus B. Mayer zelebriert und von den Breitachtaler Johlar sowie Johannes und Thomas Mohr musikalisch umrahmt.

Erreichbar ist der Gaißberg von Tiefenbach aus über die Falkenstraße und den Gaißberg-Fußweg in einer guten Stunde, oder über die Lochbachstraße, wie markiert.

Bild / Familie Mohr, Tiefenbach

Kunsthaus Villa Jauss

Logo Villa Jauss Visitenkarte Kunsthaus Villa Jauss
via Markt Oberstdorf
am 31.08.2018
ALPENGEDÖNS + Architektur der "Postbauschule" + Liebeslieder im Walzertakt

ALPENGEDÖNS
Eine zeitgenössische Perspektive auf das Alpenidyll
Die Alpen als Heimat, Sehnsuchtsort, Touristenmagnet, Ideal und Naturerlebnis.
Acht Künstler inszenieren Symbole der Alpen und Alpenkultur, die von Folklore bis Kitsch reichen und in einen völlig neuen Kontext gestellt werden.
Die vielschichtigen Arbeiten stammen aus den Bereichen Malerei, Graffiti, Zeichnung, Skulptur, Objektarbeit, Installation, Fotografie, Animationsfilm und Video.
Zu sehen sind im Kunsthaus Villa Jauss Werke von Jochen Ehmann, Theodore Hofmann, Mariella Kerscher, Gerald Kukla, Stefan Lindauer, Marita Maul, Benjamin Ulmschneider und Robert Wilhelm.
Zur Ausstellung gibt es ein Booklet mit den wichtigsten Informationen das bereits vorab auf der Homepage der Villa Jauss eingesehen werden kann.
Ausstellung: bis 30. September
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr

Die Architektur der "Postbauschule" und ihre Spuren im Allgäu - Florian Aicher
Auch wenn man dort schon lange keine Briefe mehr aufgeben kann, prägen sie doch entscheidend die Dorf- und Stadtbilder: die Bauten der sogenannten Postbauschule in Bayern. Der in Memmingen gebürtige Architekt Robert Vorhölzer hat den Weg Bayerns in die Moderne maßgeblich mitgeprägt. Die von ihm verantworteten Bauten der bayerischen Post von 1918 bis 1933 bilden einen gewaltigen doch wenig beachteten Corpus bayerischer Architektur.
Auch in Oberstdorf und Hindelang gibt es diese Häuser, die sofort auch Schule machten für vieles, was nicht Post war….
Kostenbeitrag: 10 Euro
7. September 2018, 20 Uhr, Villa Jauss

Liebeslieder im Walzertakt
Gleich sechs namhafte Musiker aus dem Oberallgäu finden sich zu einem Konzertabend zusammen, der in unserer Region Seltenheitswert haben dürfte. Freuen Sie sich mit Gertrud Hiemer-Haslach (Sopran), Heike Glinka (Alt), Stefan Heidweiler (Tenor), Michael Dreher (Bariton) sowie den Pianisten Annette Naumann und Manfred Ullmann auf ein besonderes Konzert-Erlebnis, das Sie in die zauberhafte musikalische Welt des 19. Jahrhunderts entführen möchte.
Eintritt: 17 Euro, Schüler/Studenten 10 Euro
Reservierungen zu den Öffnungszeiten (Mi – So, 15-18 Uhr) unter Tel. 08322 940266, Tel. 08322 7850 oder per Mail an: stefanheidweiler@gmail.com
15. September, 20 Uhr, Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm

Alpengedöns

Logo Villa Jauss Visitenkarte Kunsthaus Villa Jauss
via Markt Oberstdorf
am 01.08.2018
Die Alpen als Heimat, Sehnsuchtsort, Touristenmagnet, Ideal und Naturerlebnis.

Acht Künstler inszenieren Symbole der Alpen und Alpenkultur, die von Folklore bis Kitsch reichen und in einen völlig neuen Kontext gestellt werden.
Die vielschichtigen Arbeiten stammen aus den Bereichen Malerei, Graffiti, Zeichnung, Skulptur, Objektarbeit, Installation, Fotografie, Animationsfilm und Video.

Zu sehen sind im Kunsthaus Villa Jauss Werke von Jochen Ehmann, Theodore Hofmann, Mariella Kerscher, Gerald Kukla, Stefan Lindauer, Marita Maul, Benjamin Ulmschneider und Robert Wilhelm.

Zur Ausstellung gibt es ein Booklet mit den wichtigsten Informationen das bereits vorab auf der Homepage der Villa Jauss eingesehen werden kann.

Ausstellung: bis 30. September
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr