Anmeldung der Eheschließung

Hier finden Sie alles zu unseren Angeboten "Heiraten in Oberstdorf"

Herzlich willkommen in Oberstdorf, Deutschlands südlichster Gemeinde.
Sagen Sie „Ja“ vor besonderer Kulisse oder in außergewöhnlichem Rahmen.

Sie wohnen nicht in Oberstdorf und möchten aber in der südlichsten Gemeinde Deutschlands heiraten?

In diesem Fall erledigen Sie die Anmeldung der Eheschließung bei Ihrem Wohnsitzstandesamt und setzen sich dann mit dem Standesamt Oberstdorf in Verbindung um Ihren Trautermin zu vereinbaren.

Welche Unterlagen werden benötigt?
Alle notwendigen Informationen erhalten Sie beim zuständigen Standesamt Ihres Wohnsitzes.

Für Ihre standesamtliche Trauung oder Begründung Ihrer Lebenspartnerschaft
bieten wir Ihnen eine Auswahl außergewöhnlicher Trauräume an:
Ob in einer urigen Bauernstube, einer herrschaftlichen Jugendstilvilla, mit atemberaubendem Blick von der Schanze, auf höchsten Höhen mit 400-Gipfel-Blick oder im königlichen Jagdhaus – unsere Standesbeamten begleiten Sie gerne beim Schritt in die gemeinsame Zukunft.

1. Heimatmuseum Oberstdorf

Reichen Sie sich die Hand fürs Leben in einem alten Bauernhaus, einem der wenigen erhaltenen Holzhäuser, die nicht dem großen Brand von 1865 zum Opfer fielen.
Bereits 300 Jahre alt und denkmalgeschützt ist das Gebäude in der Oststraße 13, das unser Heimatmuseum beherbergt.
Die historische Bauernstube bildet genau die richtige Kulisse für Paare, die sich in alpenländisch urigem Ambiente die Hand fürs Leben reichen wollen.
Sie haben die Möglichkeit, vor oder nach Ihrer standesamtlichen Trauung die Geschichte Oberstdorfs bei einem Rundgang durch unser Heimatmuseum hautnah kennen zu lernen.
In der Bauernstube können bis zu 12 Personen bei Ihrer Eheschließung dabei sein.
Trauungen sind nur während der Öffnungszeiten des Heimatmuseums möglich.

2. Villa Jauss

Tauschen Sie die Ringe in einer Jugendstilvilla im toskanischen Stil
Den „Tag Ihres Lebens“ krönen Sie mit der standesamtlichen Trauung im stimmungsvollen Charme einer echten Jugendstilvilla von 1885.
Die herrschaftlich wirkende, denkmalgeschützte Villa inmitten des sonnigen Fuggerparks im Herzen des Ortes ist das „Kunsthaus“ der Gemeinde. Ein Verein, die „Initiative Villa Jauss e.V.“ erweckte das Gebäude 1997 zu neuem kulturellen Leben und füllt es seitdem mit Ausstellungen und Veranstaltungen.
Das Flair des Hauses, dessen Außenansicht an einen romantischen Landsitz der Toskana erinnert, schafft vor allem mit der ausgewogenen Holzvertäfelung im Inneren eine herzlich warme und vornehme Atmosphäre. Nehmen Sie dieses wunderbare Gefühl mit auf Ihren gemeinsamen Weg.

Eheschließungen sind von Mai bis einschließlich Oktober möglich.
In der Villa Jauss können bis zu 35 Personen die Trauung mit Ihnen erleben.

3. Sprungschanze am Schattenberg

Aktuell sind Hochzeiten in diesen Räumlichkeiten auf unbestimmte Zeit leider nicht mehr möglich. Grund sind die Umbaumaßnahmen zur Nordischen Ski WM 2021.*

4. Das Höchste – Heiraten auf dem Nebelhorn

Aufgrund des Neubaus der Nebelhornbahn sind bis einschließlich 2021 keine Trauungen auf dem Nebelhorn möglich. Es ist geplant ab 2022 wieder Hochzeiten auf dem Nebelhorn anzubieten. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

5. Königliches Jagdhaus

Zauberhaft heiraten im Blauen Salon des Jagdhauses von Prinzregent Luitpold
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
Schließen Sie den Bund fürs Leben im zauberhaft eleganten Blauen Salon
des Königlichen Jagdhauses. Prinzregent Luitpold von Bayern – er schwärmte für Kunst und Hellenismus - ließ 1856 das Jagdhaus erbauen. Sein leidenschaftliches Hobby war die Jagd und er machte Oberstdorf zu seiner offiziellen Hofjagd. Das heute unter Denkmalschutz stehende Gebäude war sein Ausgangspunkt.
Der dritte Sohn König Ludwigs I. war in Oberstdorf gerne gesehen. Seinem sozialen Engagement verdankte manches Kind aus armer Familie ein Sparbuch oder eine Beihilfe für die Ausbildung. An seinem Geburtstag am 12. März gab es schulfrei und er spendierte jedem Kind eine Semmel, eine Wurst und ab der dritten Klasse einen Schoppen Bier.

Heute befindet sich in den schönen alten Stuben des königlichen Jagdhauses ein Restaurant, in dem die Wirtshauskultur und die Gastlichkeit auf höchstem Niveau gepflegt werden.

Gehen Sie also in königlichem Ambiente und mit erhabenem Blick auf die Allgäuer Alpen den ersten Schritt auf die wichtigste Entdeckungsreise die ein Mensch unternehmen kann, die Ehe.

Im Blauen Salon können bis zu 30 Personen bei Ihrer Trauung dabei sein.

Ihre Ansprechpartnerin

Marita Jäger

Standesbeamtin
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 72 23
Fax 08322 700 72 29