Pilotversuch Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns strukturiert im Rahmen eines Pilotversuches den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Region Allgäu neu. Bürgerinnen und Bürgern sowie den Besuchern der Region werden zu den sprechfreien Zeiten zentrale Bereitschaftspraxen als Anlaufpunkte bei Erkrankungen und Verletzungen zur Verfügung stehen.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist abends und nachts, an Wochenenden
und Feiertagen für Patienten da, die nicht lebensbedrohlich erkrankt sind, deren Behandlung jedoch nicht bis zur nächsten regulären Sprechstunde warten kann.

Erreichbar ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst über die bundesweit einheitliche kostenfreie Rufnummer 116 117, über welche auch weiterhin medizinisch notwendige Hausbesuche angefordert werden können.

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist auch weiterhin stets der Rettungsdienst unter der kostenfreien Notrufnummer 112 zu verständigen.

_______________________________________________

KVB Bereitschaftspraxis am Klinikum Kempten
Robert-Weixler-Straße 50, 87439 Kempten, Tel. 116 117

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag:18 bis 22 Uhr
Mittwoch, Freitag:13 bis 22 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag:8 bis 22 Uhr

Kinderärztliche Versorgung:

Samstag, Sonntag, Feiertag:9 bis 16 Uhr

______________________________________________

KVB-Bereitschaftspraxis an der Klinik Immenstadt
Im Stillen 3, 87509 Immenstadt, Tel. 116 117

Öffnungszeiten:

Mittwoch, Freitag:16 bis 21 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag:9 bis 21 Uhr

______________________________________________

Die Bereitschaftspraxen stehen ohne Voranmeldung während der Öffnungszeiten
zur Verfügung. Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte direkt
an die kostenfreie Rufnummer 116 117.

Die fachärztlichen Bereitschaftsdienste (Augenärzte, HNO-Ärzte, Kinder- und Jugendärzte, Frauenärzte) sind weiterhin direkt über die kostenfreie Rufnummer 116 117 erreichbar.