Neue Geschwindigkeitsbeschränkung im Bereich Schulzentrum

Das Landratsamt Oberallgäu hat vor dem Schulzentrum in der Rubinger Straße eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h angeordnet. Die Beschränkung ist räumlich zwischen Ahornstraße und Alpgaustraße, und zeitlich auf Montag bis Freitag, 7.00 bis 18.00 Uhr, begrenzt.

Der Markt Oberstdorf beantragte im April 2017 zum wiederholten Mal die Beschränkung der Geschwindigkeit an der Kreisstraße OA 4, Rubinger Straße. Begründet wurde der Antrag damit, dass das Oberstdorfer Schulzentrum mit Gymnasium, Hauptschule und Sportstätten auch über die Rubinger Straße erschlossen und dieser Zugang stark von den Schülern genutzt wird.

Das Landratsamt Oberallgäu hat als zuständige Behörde dem Antrag am 18. Mai 2017 teilweise entsprochen und vor dem Schulzentrum eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h angeordnet.

Für den weiteren Verlauf der Rubinger Straße bis zur Straße Am Bannholz ist eine Beschränkung auf 30 km/h lt. Landratsamt nicht angezeigt. Die Kreisstraße ist hier übersichtlich, unkompliziert und in einem guten Zustand. Zudem verläuft parallel zur Kreisstraße ein durchgehender Geh- und Radweg, der größtenteils mit Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt ist, sodass Schüler nicht unmittelbar mit der Fahrbahn in Berührung kommen. Die Erschließung der angrenzenden Wohngebäude erfolgt über die Lindenstraße, zur Kreisstraße sind die Grundstücke mit einem Zaun versehen. Darüber hinaus gibt es im Streckenabschnitt keine Unfallhäufungen, die eine Geschwindigkeitsbegrenzung rechtfertigen könnten.