Neubau Walserbrücke mit Kreisverkehr

Für die Durchführung der Baumaßnahme ist eine Gesamtsperrung des Verkehrs erforderlich. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Fertigstellung der Oberen Stillachstraße wird vorgezogen, um ab Anfang August den PKW-Verkehr über einen Bypass in Richtung Süden leiten zu können.

Baumaßnahme Walserbrücke 2017

Für Fußgänger ist südlich der Walserbrücke ein Fußgängersteg über die Stillach errichtet.

Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs ins Stillach- und Trettachtal ist ausgeschildert und erfolgt über Westumgehung, Birgsauer Straße, Lorettostraße, Prinzenstraße, Im Haslach, Heuweg, Ludwigstraße, Zweistapfenweg. Fellhornstraße, Walserstraße, Sonthofener Straße, Kreisstraße OA5, Geiger-Kreisel, B19-Walsertal und umgekehrt.

Die Anwesen in der Stillachstraße, am Karatsbichl und die Ziegelbachhütte können nur von Süden, über Birgsauer Straße und Westumgehung angefahren werden.

Die Sperrung Birgsauerstraße (Grüne Gasse) in Süd-Nord-Richtung ist aufgehoben. Auf allen Umleitungsstrecken gelten Halte- bzw. Parkverbote.

Durch die Umbaumaßnahme soll eine Verbesserung der Verkehrssicherheit, insbesondere für Fußgänger, erreicht werden. Ein Neubau der Walserbrücke ist auf Grund starker Bauwerksschäden unvermeidbar. Die Maßnahme wird genutzt, um gleichzeitig Versorgungsleitungen wie Wasser und Strom neu zu verlegen.

Geplant war, den Kreisverkehr am 6. September für den Verkehr freizugegeben.
Die Bauzeit verlängert sich in Folge der provisorischen Verkehrsführung um voraussichtlich drei Wochen auf Ende September 2017.

Die Gesamtmaßnahme soll mit Fertigstellung des Brückenneubaus und des östlichen Straßenanschlusses am 6. November abgeschlossen sein.